Mittwoch, 4. Juli 2018 14:28 Uhr

Christina Aguilera: Darum hat sie Schluss gemacht

US-Popstar Christina Aguilera erklärt ihren Austritt aus ‚The Voice‘. Die 37-jährige Sängerin, die zwischen 2011 und 2016 in der Jury der Talentshow saß, hat sich dazu entschlossen, das NBC-Programm zu verlassen, nachdem sie sich über den Umgang hinter den Kulissen geärgert hatte.

Christina Aguilera: Darum hat sie Schluss gemacht

Foto: Dan Jackman/WENN.com

In einem Interview mit der Zeitung ‚Los Angeles Times‘ teilte der Popstar seine Sorgen: „Ich habe mich für eine Weile isoliert gefühlt und es war falsch in dieser Umgebung zu sein, die mir nicht gutgetan hat.“ Der ‚Dirrty‘-Hitmacherin haben die Blind Auditions um einiges besser gefallen. In ihren Augen hat sich diese Phase leistungsorientierter angefühlt. Schließlich entschied sich die Chartstürmerin dazu, die Show zu verlassen.

Viele krasse Dinge erlebt

„Die Blind Auditions waren wirklich faszinierend für mich, denn es war eine Chance für jeden, auf die Bühne zu kommen und entdeckt zu werden, egal wie man aussieht. Ich habe allerdings viele krasse Dinge erlebt, die nicht in Ordnung waren und die sich sicher niemand in einer Arbeitsumgebung gefallen lassen will. Es war also wichtig für mich, wegzugehen,“ so die blonde Schönheit. Nach ihrem Austritt plant die ‚Candyman‘-Interpretin nach langer Zeit wieder auf Tour zu gehen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren