Sonntag, 25. November 2018 16:10 Uhr

Clean Bandit: Die Hitlieferanten werden auf der Straße nicht erkannt

Kaum ein Act ist musikalisch so präsent wie Clean Bandit. Ihre Hits wie „Rather Be“, „Solo“ oder „Rockabye“ laufen gefühlt überall, dennoch ist über das Trio wenig bekannt …

Foto: Rita Zimmermann

Auch wenn das Trio in den Charts ganz vorne mitpielt, halten die drei Musiker sich lieber im Hintergrund.

Und das scheint zu funktionieren: Auch wenn die Mitglieder hier und da in ihren eigenen Videos auftreten werden sie einfach nicht erkannt. Das verrieten sie jetzt im Interview mit klatsch-tratsch.de.

Sie lieben ihre Ruhe

„Ich glaube, wir haben das Glück, das wir nicht in der ersten Reihe stehen.“ erklärt Jake. „Wir arbeiten meist mit Leuten, die dem ganzen ein Gesicht geben und die Songs singen. Die müssen das dann ertragen. Wir lungern immer nur im Hintergrund herum.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von cleanbandit (@cleanbandit) am Nov 18, 2018 um 12:38 PST

An eine Situation, in der sie erkannt wurden, erinnern sie sich aber gerne: „Wir saßen in der U-Bahn und waren etwa eine halbe Stunde unterwegs und da war dieses Paar. Die haben uns beim Aussteigen einen Zettel in die Hand gedrückt. Das war ein richtig langer Brief, den sie während der Fahrt geschrieben haben müssen. Sie wollten uns nicht stören und was sie geschrieben haben, war echt süss“, erzählt Luke.

 

Das könnte Euch auch interessieren