Neues Video "Mond"Clueso und Elif: Das hier ist ihr erstes gemeinsame Baby

Paul VerhobenPaul Verhoben | 24.04.2022, 20:23 Uhr
Clueso und Elif Mond
Clueso und Elif im Video "Mond"

Doering/Nico Knoll

Der Erfurter Schmusesong-Popstar Clueso ist wieder da. Gerade erschien das aktuelle Studioalbum "Album" in einer digitalen Deluxe-Edition mit fünf bislang unveröffentlichten Bonus-Songs. Darauf auch ein bemerkenswertes Duett.

Einer von ihnen ist die parallel veröffentlichte neue Single,  in der Clueso und die Sängerin Elif eine poetisch-romantische Fluchtfantasie entwickeln. „Mond“ ist quasi das erste gemeinsame Baby der beiden Erfolgs-Musiker. Und es ist schon jetzt ein Hit auf Youtube.

Mehr noch: Am 26. April startet die 9. Staffel von „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ mit der Clueso-Folge. Danach gibt’s auf VOX noch ein weiteres Clueso-Highlight! Mehr dazu unten.

Die neue Clueso-Single „Mond“ spielt auf poetische Weise mit der romantischen Sehnsucht nach einem Fluchtraum in einer idyllisch verklärten Natur, die sich nunmehr nur noch im All finden lässt. Denn ganz ehrlich: Wer würde sich in diesen Tagen globaler Katastrophen nicht mal gern eine Zeitlang ausklinken oder zum Beispiel auf den Mond schießen lassen?

Clueso und Elif Mond
Clueso und Elif im Video "Mond"

Doering/Nico Knoll

„Mond“ ist ein bisschen wie Bonny & Clyde

Nach einem wehmütigen Intro stimmt Clueso eine unwiderstehliche Melodie an, die sich im weiteren Verlauf des Songs gemeinsam mit Elif über pluckernden Beats zu einer beängstigend gut in diese bedrückende Zeit passenden Variation des Bonnie-und-Clyde-Themas entwickelt:

„Komm wir hauen ab, sag es bloß keinem, bis zum Himmel ist nicht so weit.
Die Welt unter uns sie wird so klein. Und wir schlafen auf dem Mond ein.“

Geschrieben und produziert hatte Clueso eine frühe Version von „Mond“ während der Sessions zu „Album“ mit den Produzenten Djorkaeff und Beatzarre. Die Melodie gefiel ihm bereits damals, aber irgendwas fehlte dem Song noch. Bis sich Clueso im Sommer 2021 mit der Sängerin Elif zu einer gemeinsamen Session traf: „Es war ein heißer Sommertag“, erinnert er sich. „Elif hat die zweite Strophe gesungen und plötzlich passte alles perfekt, sie hat den Fluchtgedanken des Songs instinktiv verstanden.“

Hier gibt’s das Video zu „Mond“:

Clueso und Elif kennen sich seit Jahren

Elif (29), Musikerin und Songschreiberin mit türkischen Wurzeln, und Clueso (42) kannten sich bereits locker seit einigen Jahren von verschiedenen Gelegenheiten.

Nach der Produktion von „Mond“ kam dann die Bestätigung für die gemeinsame Teilnahme an der 9. Staffel von „Sing meinen Song“, an der neben Elif und Clueso unter anderem noch SDP beteiligt sind, zu denen auch Beatzarre aka Vincent Stein gehört – so schließt sich der Kreis.

„Ich war lange Zeit kritisch“, sagt Clueso. „Das Konzept fand ich immer gut, aber ich wollte mein Werk nicht in den Schatten einer TV-Produktion stellen. Nun aber war die Arbeit an ‚Album‘ gerade abgeschlossen und die Anfrage kam direkt danach. Ich habe mir das dann ganz in Ruhe angeschaut und muss sagen: Es war wirklich toll. Ich hatte ein großartiges, ziemlich experimentierfreudiges Team. Die Dreharbeiten waren anstrengend, aber es hat echt Spaß gemacht.“




Fünf neue Tracks

Durch die fünf neuen Bonus-Tracks ist „Album“ nunmehr auf insgesamt 24 Songs angewachsen. Neben „Mond“ und dem vor einigen Wochen als Single veröffentlichten „Fehler fehlen“ kommen noch „Telefon“ hinzu – und „24 Hours“, den Clueso unterwegs in einem Hotel geschrieben, produziert und eingespielt hat.

Abgeschlossen wird „Album“ nunmehr von einem in Cluesos Katalog in jeglicher Hinsicht einzigartigen Song von ganz besonderer Bedeutung: „Der alte Joe“ ist ein Lied über einen gealterten Vampir, das Clueso gemeinsam mit seinem Großvater aufgenommen hatte. Jener „Opa Horst“ war für Clueso seit der Kindheit ein in zahlreichen Interviews erwähnter, prägender Einfluss und besonders wichtiger Mensch.

Gemeinsam mit ihm gelang nun eine traurig-komische Country-Ballade mit Happy End, die Opa Horst im Stil des späten Johnny Cash singt. Zu gleichen Teilen ein wunderschönes, intimes Porträt einer besonderen familiären Bindung – und ein liebevolles Vermächtnis für Cluesos im September 2021 verstorbenen Großvater.

Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Clueso Elif
V.l.: Johannes Oerding, Clueso, Lotte, Vincent Stein ("SDP"), Kelvin Jones, Dag-Alexis Kopplin ("SDP"), Floor Jansen, Elif

Foto: RTL / Markus Hertrich

„Album“ war im Herbst 2021 ein Chartstürmer

Mit seinem 9. Studioalbum „Album“ ist Clueso im Oktober 2021 auf Anhieb von null auf zwei in die Charts eingestiegen. Durch die nun hinzugekommen Songs und „Sing meinen Song“ lässt sich die verbleibende Zeit bis zu den Clueso-Festival-Shows im Sommer und der anschließenden großen „Album“-Tour im September 2022 wunderbar überbrücken. Es wird also nicht nur eine besondere Clueso-Woche, sondern auch ein herausragendes Clueso-Jahr.

„Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“

Popsänger Johannes Oerding lädt zum „Tauschkonzert“ ein. Nach seiner ersten Teilnahme 2019 führt er nun zum zweiten Mal als Gastgeber durch die Sendung. Außerdem mit dabei neben Clueso und Elif: Floor Jansen, Frontfrau der Symphonic-Metal-Band „Nightwish“, das Musiker-Duo „SDP“ Vincent Stein und Dag-Alexis Kopplin, Künstlerin Lotte, und der internationale Pop- & Soulsänger Kelvin Jones.
Im ersten Tauschkonzert werden diese Songs von Clueso von den anderen 6 Music-Acts neu interpretiert:

Nach der Auftaktfolge der 9. Staffel von „Song meinen Song“ am 26. April um 20.15 Uhr bei VOX gibt es um 22.25 Uhr „Die Clueso-Story“.

Clueso Tauschkonzert
Clueso bei "Sing meinen Somg" 2022

Foto: RTL / Markus Hertrich

Cluesos Geschichte ist eine von Chaos, von Sehnsucht und ewiger Rebellion. Sie nimmt ihren Anfang im Frühjahr 1980 in der DDR – dort wird Clueso als Thomas Hübner in Erfurt geboren. Seine Träume sind größer als die Thüringer Landeshauptstadt. Mit Anfang zwanzig ist er berühmt. Und heute, mit Anfang 40? Wie lebt, liebt und fühlt Clueso? Die Dokumentation begleitet ihn nach Berlin, in seine Heimat Erfurt und zur Tauschkonzertbühne nach Südafrika.

Übrigens: Elifs neue Single „Bomberjacke“ ist kürzlich erschienen. Ihr viertes Studioalbum „Endlich tut erst wieder weh“ hat sie für den 16. September angekündigt. Am 10. Mai werden dann in der 3. Folge von „Sing meinen Song“ die Lieder von Elif zu Thema – dabei Clueso dabei ihren Hit „Anlauf“.

Clueso-Tourtermine 2022

25.05.2022 DE-Mannheim /// Zeltfestival Rhein-Neckar

18.06.2022 DE-Trier /// Porta Nigra
19.06.2022 DE-Ulm /// Klosterhof Wiblingen

08.07.2022 DE-Dortmund /// Westfalenpark
09.07.2022 DE-Dresden /// Filmnächte am Elbufer
15.07.2022 DE-Freiburg /// Zelt-Musik-Festival
16.07.2022 DE-Rosenheim /// Sommerfestival
21.07. – 24.07.2022 DE-Cuxhaven /// Deichbrand Festival
21.07.2022 DE-Sellin /// Seebrücke Ostseebad Sellin

06.08.2022 DE-Rostock /// IGA Park
10.08. – 14.08.2022 DE-Eschwege /// Open Flair Festival
11.08.2022 CH-Schaffhausen /// Stars in Town
19.08. – 21.08.2022 DE-Großpösna /// Highfield Festival
20.08.2022 DE-Wilhelmshaven /// Pumpwerk Open Air
26.08.2022 DE-Osnabrück /// Schlossgarten Open Air
27.08.2022 DE-Erfurt /// Domplatz

21.09.2022 AT-Wien /// Gasometer
23.09.2022 DE-Köln /// LANXESS arena
24.09.2022 DE-Hamburg /// Barclays Arena
26.09.2022 DE-Leipzig /// Haus Auensee
27.09.2022 DE-Bremen /// Pier 2
28.09.2022 DE-Hannover /// Swiss Life Hall
30.09.2022 DE-Frankfurt a. M. /// myticket Jahrhunderthalle

01.10.2022 DE-Berlin /// Max-Schmeling-Halle
02.10.2022 DE-Erlangen /// Heinrich-Lades-Halle
04.10.2022 DE-Stuttgart /// Porsche-Arena
05.10.2022 CH-Zürich /// Volkshaus
06.10.2022 DE-München /// Zenith
08.10.2022 DE-Saarbrücken /// E-Werk