Dienstag, 13. November 2018 09:42 Uhr

Comeback: LaFee ist zurück und sie klingt ganz anders

Nach sieben Jahren musikalischer Abstinenz ist LaFee zurück und veröffentlicht am 16. November ihre neue Single „Kartenhaus“ und die klingt ganz anders, als ihre Ohrwürmer wie „Virus“ oder „Heul doch“.

Comeback: LaFee ist zurück und sie klingt ganz anders

Foto: Alita Holzhauer

„Kartenhaus“ ist eine ruhige, gefühlvolle Ballade und hat mit den frechen Texten und den rockigen Klängen von damals nicht viel gemeinsam. Im Interview mit klatsch-tratsch.de erklärt die 27-jährige Sängerin jedoch: „Man kann sich schon vorstellen, dass ich da noch einiges im Petto habe. Aber das wird sich dann mit der Zeit zeigen. Also ich starte ab jetzt mit diesem Song, aber das heißt jetzt nicht, dass ich jetzt auch bei langsam bleiben werde.“

Comeback: LaFee ist zurück und sie klingt ganz anders

Foto: Alita Holzhauer

Obwohl ihre Fans von damals natürlich andere Töne gewohnt sind, kam das Snippet von „Kartenhaus“ bereits gut an, wie sie sagt: „Super positiv, das hat mich tatsächlich selber ein bisschen geflasht. Weil ich, wie gesagt, ohne Erwartungen daran gegangen bin und einfach gemacht habe.“

Quelle: instagram.com

So klingt Lafee

Den Sound der neuen Lafee zu beschreiben, fällt Christina Klein, wie sie mit bürgerlichen Namen heißt, deutlich schwer: „Da könnte ich dir nichts sagen, was da irgendwie ähnlich klingt. Jeder Künstler auf dieser Welt macht Sounds, die man irgendwo irgendwie, irgendwann schon mal gehört hat, aber bei mir ist es auf jeden Fall eine Mischung aus alten, bekannten Sounds und neuen, die man schön zusammengepackt hat.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von LaFee (@lafee_official) am Okt 26, 2018 um 2:00 PDT

Vorerst ist die Single „Kartenhaus“ geplant, ein Album ist aus Zeitmangel in diesem Jahr nicht mehr in der Timeline. Dennoch verspricht Lafee: „Es ist schon auf jeden Fall noch eine Tour in Planung, nur man muss halt gucken, ob man es für dieses Jahr noch realisiert bekommt. Ich bin mit meinem Team unter Hochdruck an allem dran und freue mich, wenn alles realisierbar ist, aber es ist auf jeden Fall alles in Planung.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren