Samstag, 22. Mai 2010 02:18 Uhr

Comet 2010: Silbermond sind die Abräumer

Oberhausen. Großer Jubel beim VIVA COMET 2010:  VIVA Moderatorin und Schauspielerin Collien Fernandes präsentierte am Freitagabend in der ausverkauften König-Pilsener-Arena in Oberhausen vor gut 8.000 Gästen die 15. Verleihung des VIVA COMET. Silbermond waren mit zwei Auszeichnungen in den Königs-Disziplinen „Beste Band“ und „Bestes Video“ (Krieger des Lichts) die strahlenden Gewinner des Abends. Die beliebte Band sicherte sich nach 2007 und 2005 die fünfte COMET Kugel und zählt damit zu den erfolgreichsten COMET Stars aller Zeiten. Einen weiteren Meilenstein in der 15-jährigen COMET Historie setzten Tokio Hotel: Die mehrfach ausgezeichneten und international erfolgreichen deutschen Superstars holten sich in der Kategorie „Bester Liveact“ ihren nunmehr elften COMET und führen damit die beeindruckendste und außergewöhnlichste Rekordserie beim VIVA COMET fort.

IMG_1256

Mark Medlock triumphierte in der Kategorie „Bester Künstler“ und verteidigte damit seinen Titel aus dem letzten Jahr. Große Freude auch bei Cascada: Dance-Königin Natalie Horler feierte ihren ersten COMET als „Beste Künstlerin“. Die brandneue Kategorie „Bester Partysong“ ging 2010 an Die Atzen, die bei ihrer COMET Premiere auch direkt ihre erste COMET Trophäe mit nach Hause nehmen konnten.

IMG_2694

Sido landete bei der großen VIVA Musikpreisverleihung mit seinem Titel „Hey Du“ den „Besten Song“ und schaffte damit zum zweiten Mal in Folge den Sieg in einer der prestigeträchtigsten Kategorien. Eine ganz besondere Auszeichnung ging an Scooter: Die Techno-Ikonen erhielten als Band, deren Videos seit Bestehen des Senders am häufigsten bei VIVA ausgestrahlt wurden, den „Platin COMET“. „Star der Stars“ und somit beliebtester Kollege unter den Nominierten wurde Jan Delay, den Preis für den „Besten Durchstarter“ holte sich Daniel Schuhmacher.

IMG_3035

Die Atzen eröffneten mit einem Medley aus ihren Hits „Das geht ab“, „Disco Pogo“ und „Atzin“ den COMET 2010 und sorgten mit Konfettikanonen von Anfang an für beste Partystimmung in der Arena. Die Sieger des Abends Silbermond beeindruckten die Fans mit einer faszinierenden Lichtinszenierung, die perfekt auf die Darbietung ihres Songs „Krieger des Lichts“ abgestimmt war. Der erste Auftritt der frischgebackenen „Besten Künstlerin“ Cascada auf der COMET Bühne war zugleich sexy und glamourös: Sie gab vor einer überdimensional großen Turbine ihre Dancefloor-Kracher „Pyromania“ und „Evacuate the Dancefloor“ im Power-Medley zum Besten. Ein besonderes Highlight boten Revolverheld mit einer außergewöhnlichen Performance Ihres Titels „Spinner“: Die fünf Jungs aus Hamburg präsentierten Ihren Song auf der komplett weißen COMET Bühne und sorgten mit versteckten Farbbeuteln, die während ihres Auftritts per Fernzünder zum Platzen gebracht wurden, für einen spektakulären Effekt.

IMG_1648

Pop-Sensation Justin Bieber begeisterte die Fans in der Arena und die VIVA Zuschauer, als er seinen neuen Hit „Somebody to love“ erstmals in Deutschland live on stage performte. Weitere Showhöhepunkte lieferten DSDS Sieger Mehrzad Marashi, der seine Debüt-Single „Don’t Believe“ aufführte, Sido feat. Adel Tawil, die zum ersten Mal seit der Aufzeichnung des heute veröffentlichen ‚MTV Unplugged‘ Konzerts ‚SIDO: MTV Unplugged live aus’m MV‘ ihr außergewöhnliches Duett „Der Himmel soll warten“ performten und Scooter, die ein energiegeladenes Medley ihrer größten Hits begleitet von spektakulären Pyro-Effekten auf der COMET Bühne präsentierten und damit zugleich die krönende Abschlussperformance lieferten.

IMG_1745

Überreicht wurden die Preise von prominenten Laudatoren, darunter die COMET Rekordpreisträger Tokio Hotel, Star-Entertainer und Comedian Oliver Pocher, Rapper Sido, Hollywoodschauspieler Ralf Möller, Popstars Monrose, Model und Moderatorin Monica Ivancan, Sänger Daniel Schuhmacher, Nachwuchsmodel Daniela Katzenberger, Star-Choreograf Detlef D! Soost, VIVA Moderatorin Johanna Klum, Modelagent Peyman Amin und Topmodel Sara Nuru.

VIVA zeichnete beim COMET 2010 in insgesamt zehn Kategorien die beliebtesten und erfolgreichsten Künstler der deutschen Musikszene aus. In sechs Kategorien konnten die VIVA Zuschauer online unter www.viva.tv/comet für ihre Lieblingsstars abstimmen. Insgesamt wurden mehr als 4 Millionen Stimmen abgegeben.

IMG_1460

Die COMET 2010 Gewinner auf einen Blick:

Beste Band

Silbermond
Laudatio: Daniel Schuhmacher

Beste Künstlerin

Cascada
Laudatio: Oliver Pocher

Bester Künstler

Mark Medlock
Laudatio: Monrose

Bestes Video (Jury-Voting)

Silbermond – Krieger des Lichts
Laudatio: Sara Nuru

Bester Song

Sido – Hey Du
Laudatio: Johanna Klum

Bester Partysong

Die Atzen – Das geht ab
Laudatio: Daniela Katzenberger & Giovanni Zarella

Bester Liveact

Tokio Hotel
Laudatio: Detlef D! Soost

Platin COMET (für den meistgespielten Act aller Zeiten)

Scooter
Laudatio: Ralf Möller & Sido

Star der Stars (Star-Voting)

Jan Delay
Laudatio: Tokio Hotel

Bester Durchstarter (Live-Voting)

Daniel Schuhmacher
Laudatio: Monica Ivancan & Peyman Amin

_MG_9225

_MG_9016

Fotos: VIVA

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren