Freitag, 13. Februar 2015 19:08 Uhr

Conchita Wurst mit neuem Haupthaar beim Sanremo-Festival

Conchita Wurst, österreichische Siegerin beim ‚Eurovision Song Contest‘ 2014, hat ihre Allerweltsperücke abgelegt und überraschte – wie schon nach der Gaultier-Show in Paris – mit einem neuem Look. Beim berühmten 65. Musikwettbewerb von Sanremo zeigte sich die 26-Jährige nämlich mit kurzem Haupthaar.

Conchita Wurst mit neuem Haupthaar beim Sanremo-Festival

Knapp zwölf Millionen (andere Medien sprachen von zehn Milionen) sahen gestern Abend im italienischen Fernsehen den Auftritt der Dragqueen, die eigentlich Tom Neuwirth heißt, und auch die Reunion des legendären Italo-Pop-Duos Al Bano und Romina Power.

Conchita Wurst performte ihre neuste Single ‚Heroes‘. Während ihres Auftritts sagte sie: „Es ist nicht wichtig, woher man kommt und wie man aussieht. Wichtig ist die eigene Persönlichkeit. Das zählt mehr als das Aussehen“.

Mehr zu Conchita Wurst: “Ich will nicht toleriert werden”

Das Publikum im altehrwürdigen Teatro Ariston in dem Kurort an der Riviera feierte die junge Diva mit tosendem Applaus. Bei der Show lüftete sie auch das Geheimnis des riesigen Tattoos auf ihrem Rücken. Dem Moderator Carlo Conti, der sie dreist mit „Tom“ ansprach, erklärte sie auf dessen Nachfrage: „Das ist meine Mutter, sie heißt Helga“. Womit das nun auch geklärt wäre.

Von Co-Moderatorin Emma Marrone gab’s zum Schluss noch ganz divalike einen riesigen Blumenstrauss.

Conchita Wurst mit neuem Haupthaar beim Sanremo-Festival

Foto. KIKA/WENN.com, SIPA/WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren