Samstag, 24. Februar 2018 11:59 Uhr

Conchita Wurst: Musikkarriere als Mann in Sicht

Als Travestiekünstler ist Conchita Wurst ja sehr erfolgreich. Dennoch denkt die Sängerin über eine Karriere als Mann nach. Bis dahin stehen aber noch mehrere Projekte an, unter anderem ein Album mit den Wiener Symphonikern.

Conchita Wurst: Musikkarriere als Mann in Sicht

Verhüllungskünstlerin Conchita. Foto: Becher/WENN.com

Conchita, wie sich Tom Neuwirth neuerdings nur noch nennt, kann sich auch eine Karriere als Mann vorstellen. „Ich weiß, dass es irgendwann passieren wird, denn ich habe so viele Interessen, die ich ausprobieren möchte und die definitiv keiner Perücke und keiner falschen Wimpern bedürfen“, sagte der Travestiekünstler. Noch gebe es aber keinen Zeitplan dafür, er habe noch viele große Projekte als Conchita, sagte der 29-Jährige.

Im Duschvorhang auf den roten Teppich

Zu den neusten Plänen zählt das Album „From Vienna with Love“, das im Oktober dieses Jahres herauskommen soll und das Conchita zusammen mit den Wiener Symphonikern aufgenommen hat. Ein eigenes neues Album und eine Tour sind allerdings auch schon in Planung.

Bei der Verleihung der Goldenen Kamera am Donnerstagabend in Hamburg kam Conchita in einer Mischung aus „Duschvorhang, Regencape oder Frischhaltefolie“, wie der ‚Stern‘ rätselte. Bei dem Ding handelte es sich um einen „Kimono“ des österreichischen Edel-Designers Juergen Christian Hoerl. Was es nicht alles gibt!

Übrigens: Am Sonntag tritt Conchita Wurst mit dem BBC Concert Orchestra im Londoner Palladium-Theater auf. Im Jahr 2014 hatte die Kunstfigur mit Abendkleid und Vollbart mit dem Song „Rise like a Phoenix“ den Eurovision Song Contest gewonnen. (dpa/KT)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren