05.07.2013 18:10 Uhr

Court Yard Hounds: Die Ex-Dixie-Chicks sind mit neuem Album zurück

Drei Jahre nach ihrem selbst betitelten Debütalbum, das Platz sieben in den US Billboard Charts erreichte, erscheint am 12. Juli 2013 mit „Amelita“ das zweite Album der Dixie-Chicks-Mitglieder Emily Robison und Martie Maguire.

Die Herangehensweise an die elf Songs des Albums war dabei eine gänzlich andere als noch beim Erstling – ein Grund dafür war die Zeit, die seit Emily Robinsons Scheidung ins Land gegangen war.

„Ich habe endlich diesen ganzen ‚Zeit-heilt-alle-Wunden‘-Kram hinter mir gelassen“, erklärt sie, „ich habe mich jetzt neuen Ideen geöffnet und sehe das Leben und die Welt mit anderen Augen. Es ist nicht nur ein wesentliche hoffnungsvolleres Album, es macht einfach mehr… Spaß!“ Als Titel wählten die beiden Schwestern den Titel eines Romans (aus dem Roman „City Of Thieves“) des „Game of Thrones“-Schöpfers David Benioff.


Court Yard Hounds – Sunshine on MUZU.TV.

Als Produzenten verpflichtete das Duo abermals Jim Scott, mit dem die Zusammenarbeit beim Debüt so hervorragend funktioniert hatte. Dazu kam Gitarrist Martin Strayer, der auch zur Stammbesetzung bei den Aufnahmen zu „Court Yard Hounds“ gehörte.

„Unsere Herangehensweise war auch anders, weil wir diesmal das Gefühl hatten, eine richtige Band zu sein. Wir sind nicht nur zwei Ex-Dixie Chicks, wir sind eine Band und wir mögen unseren Sound. Wir werden diese Sache weiterführen und uns hoffentlich immer weiter verbessern“, sagt Martie Maguire.

Fotos: SonyMusic