Sonntag, 30. Juni 2019 19:22 Uhr

Das sind die großen Sommer-Hit-Anwärter 2019

Fotos: Artistry Records / Jabari Jacobs / Alex Chitu

Wenn man den Temperaturen trauen will, dann ist er jetzt da, der Sommer. Stars und Sternchen werfen schon seit Wochen mit neuer Musik um sich. Alles in der Hoffnung Teil des Sommer-Soundtracks 2019 zu werden. klatsch-tratsch.de stellt einige heiße Anwärter vor.

Das sind die großen Sommer-Hit-Anwärter 2019

Fotos: Artistry Records / Jabari Jacobs / Alex Chitu

Major Lazer – Can’t Take It From Me

Das internationale Kollektiv Major Lazer kennt sich mit Sommerhits aus. So tanzten  wir die letzten Sommer zu ihren Hits wie „Watch Out For This (Bumaye)“ oder auch „Cold Water“ mit Justin Bieber und . Nun schicken sie mit „Can’t Take It From Me“ einen weiteren Song ins Rennen, der sich prächtig zum Chillen am Pool eignet. Um nichts dem Zufall zu überlassen, haben sich die Producer Diplo und Walshy Fire Hilfe von Bob Marleys Enkel Skip Marley geholt, der dem ganzen den nötigen Hauch Jamaica-Realness verleiht.

Saweetie: My Type

Spätestens nach Nicki Minaj, Iggy Azalea und Cardi B dürften Frauen nun endlich auch für die letzte Schnarchnase im HipHop angekommen sein. Freche, selbstbewusste Texte sind nun gefragt und eine, die weiß wie es geht, ist Rapperin Saweetie. Die hübsche Elite-Studentin, die übrigens die Nichte von Rap-Urgestein MC Hammer ist, hat sich für ihren neusten Streich einen alten Sommerhit gekrallt. Dabei handelt es sich um den 2004er Dirty South-Banger „Freek-A-Leek“ von Petey Pablo. Etwas aufgepimpt und mit eigenem Text von Saweetie wird sogar eine Hymne für selbstbewusste Frauen daraus, die sich das nehmen, was sie wollen.

Lizzo – Juice

Kurzum: Lizzo ist die Verkörperung einer starken und selbstbestimmten Frau. Neben ihrer Musik verkörpert die in Minneapolis geborene Lizzo das gesellschaftlich lang ersehnte Vorbild in Sachen Body Positivity: Sie steht zu ihren Pfunden und feiert jedes einzelne davon. Ungekünstelt, mit klarer Meinung und einer großen Portion des Spirits, der notwendig ist, um die Welt zu verändern, eroberte sie die Musikindustrie im Sturm. Holt die Zeit der Disco-Ära der 1970er zurück!

Antonia – Mátame

Antonia, die 29-jährige Amerikanerin mit rumänischen Wurzeln sorgt mit ihrem Beitrag für den Sommersoundtrack 2019 für den größten Gesprächsstoff: Nicht nur, dass das Lied auf Spanisch „Mátame“ also „Töte mich“ heißt – aber mit seinem sommerlichen Latino-Rhythmus bereits im Winter ein echter Hit in Südeuropa wurde, allen voran Rumänien wo es im Februar die #1 der Charts erreichte. „Töte mich… mit deinem Lächeln“ haucht die in den USA aufgewachsene Musikerin lasziv ins Mikrophon, doch vielmehr ist es wohl Antonia selbst, die andere mit ihrem Blick verführt.

Pedro Capó – Calma

Mit seiner Nummer „Calma“ landete der puertoricanische Sänger Pedro Capó im vergangenen Jahr den Sommerhit des Jahres in ganz Südamerika – sogar Alicia Keys höchstpersönlich nahm einen Remix zu diesem Song auf. Nun möchte der hübsche Latino mit diesem Track auch den europäischen Markt so richtig einheizen und schickt seinen Remix mit Kollege Farruko ins Rennen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren