Mittwoch, 11. Dezember 2013 20:40 Uhr

Das sind die YouTube-Trend-Videos 2013: Ylvis an der Spitze

Mit schrägem Humor kann man im Internet immer punkten. An der Spitze der YouTube-Trendvideos 2013 steht ein norwegisches Lied, in dem es darum geht, welche Laute eigentlich ein Fuchs von sich gibt.

Das sind die YouTube-Trend-Videos 2013: Ylvis an der Spitze

Das Video ‚What does the fox say?‘ des norwegisches Komiker- und Entertainerduos Ylvis mit markanten Tanz-Einlagen wurde bis Mittwochmorgen rund 276 Millionen Mal abgerufen. Ylvis sind die Brüder Bard Yund Vegard Ylvisaker.

Auf dem zweiten Platz lag der Zappel-Tanz ‚Harlem Shake‘, der im Sommer hunderte Nachahmer fand.

Bei ernsthafterer Pop-Musik sieht YouTube den Song ‚Gentleman‘ des südkoreanischen Rappers Psy an der Spitze, den Nachfolger von ‚Gangnam Style‘ – des ersten Videos, das bei der Google-Videoplattform die Milliarden-Marke knacken konnte. Danach folgt Miley Cyrus mit ‚Wrecking Ball‘ und ‚We can’t stop‘, wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Trend-Listen hervorgeht. Ihre Songs schafften es auch in die Spitzengruppe der Parodie-Videos.

In Deutschland sind wegen des Abgaben-Streits zwischen YouTube und der Verwertungsgesellschaft Gema neun der zehn ersten Videos aus der internationalen Musik-Rangliste nicht verfügbar. Ylvis mit seinem Fuchs-Lied schaffte es auch hier an die Spitze der Trend-Videos.

Bei Nachrichtenvideos war international der Meteoriten-Absturz im Ural am populärsten und beim Thema Bildung die ewige Frage, was früher war – die Henne oder das Ei. Der Song ‚Space Oddity‘, den Astronaut Chris Hadfield an Bord der Raumstation ISS aufnahm, wurde zum ‚Geek-Video‘ des Jahres gekürt. (dpa/KT)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren