Samstag, 18. Januar 2020 14:22 Uhr

David Guetta bastelt aus diesem Club-Brecher einen Radio-Hit

Foto: imago images / STAR-MEDIA

Nachdem das ursprüngliche „Make It To Heaven“ 12 Millionen Streams, 1,6 Millionen Views und 9000 Radio-Plays durchbrochen hat, kehrt David Guetta mit einem Rework des Fan Favorites zurück.

In Clubs rund um die Welt ist der Song ein riesiger Erfolg, nun haucht ihm Guetta neues Leben ein und legt einen Radio-freundlichen Edit vor, der seinen Katalog von Crossover-Poptracks auf großartige Weise ergänzt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RAYE (@raye) am Jul 20, 2019 um 12:04 PDT

Eine große Vision

Das neue Rework ist ein weiterer Schritt für Morten und David Guetttas Vision, ihren sich stetig entwickelnden Sound zu revolutionieren. Von „Never Be Alone“ über ihren Remix für Aviciis „Heaven“, „Make It Heaven“, bis hin zum jetzigen Rework streuen die beiden ihr musikalisches Angebot immer breiter und haben eine Synergie gefunden, die im Studio Innovation hervorbringt.

Die UK-Pop-Sensation, Sängerin und Songwriterin Raye ist erneut als Sängerin zu hören. Ihr charakteristischer Sound und der beeindruckende Stimmumfang kommt in der neuen Version sogar noch besser zum Tragen.

„Wir begannen diesen Song ausgehend von einem gewaltigen Club-Beat, doch der Song ist so gut, dass ich eine Version machen wollte, die sich stärker auf die Vocals fokussiert und es geeigneter fürs Streaming macht. Etwas, das du zu Hause hören kannst. Nicht nur für die DJs“, sagt David Guetta.

 

Das könnte Euch auch interessieren