24.12.2019 18:13 Uhr

Davin Herbrüggen: Der „DSDS“-Gewinner 2019 macht tapfer weiter

imago images / Horst Galuschka

Am 27. April 2019 gewann Davin Herbrüggen (21) die letzte „DSDS“-Staffel und brachte seinen Siegersong heraus. Ab dem 4. Januar gehen Dieter Bohlen, Xavier Naidoo, Oana Nechiti und Pietro Lombardi erneut auf die Suche nach einem Superstar-Nachfolger und da stellt sich nun die Frage: Was macht Davin eigentlich zur Zeit?

Davin Herbrüggens Siegersong „The River“ konnte leider nicht den gewünschten Erfolg einheimsen. Für eine Woche konnte sich der 21-jährige auf Platz 34 der deutschen Charts platzieren und verschwand danach sang und klanglos wieder in der Versenkung. Mit dieser Platzierung legte er den unvorteilhaftesten Charteinstieg eines „DSDS“-Gewinners hin.

Er bringt neue Musik heraus

Doch aufgeben liegt nicht in der Natur des jungen Sängers. Im September brachte er seinen ersten deutschsprachigen Song „O Wie Du“ heraus. Beachtung in den deutschen Single-Charts fand der Song leider nicht. Trotzdem gibt es Nachschub für seine Fans.

Mitte Dezember legte Davin mit seiner dritten Auskopplung „Wenn der Vorhang fällt“ nach. Und auch optisch hat sich einiges getan. Die Haare trägt Herbrüggen nun wild gestyled und mit blonden Highlights, außerdem lässt er sich ein kleines Oberlippen- und Kinnbärtchen stehen.

Übrigens, Auftritte hat der amtierende „DSDS“-Sieger dennoch. Erst kürzlich trat er in der Neusser Innenstadt. Im Einrichtungshaus Knuffmann gab er ein Konzert in der Leseecke.

Vielleicht nicht unbedingt die Ausmaße die sich Davin nach seinem Sieg erhofft hatte, aber was nicht ist, kann schließlich noch kommen…

Wird Davin noch seinen großen Durchbruch feiern?

Ja, er wird das sicher schaffen
Nein, der Zug ist längst abgefahren...