Montag, 4. Juni 2018 11:42 Uhr

Demi Lovato entschuldigt sich nach Tweet

Demi Lovato entschuldigt sich, nachdem ihr vorgeworfen wurde, sexuelle Nötigung heruntergespielt zu haben. Die ‚Tell Me You Love Me‘-Interpretin machte sich mit einem Tweet über einen Streich, den sie ihrem Bodyguard spielte, ziemlich unbeliebt.

Demi Lovato entschuldigt sich nach Tweet

Foto: John Rainford/WENN

„Ich hatte eine Frau der Nacht in Vegas engagiert und sie zu Max‘ Hotelzimmer geschickt“, schrieb Demi in dem sozialen Netzwerk, „Sie ging ohne Erlaubnis in sein Zimmer und griff ihm da unten hin und er ist ausgeflippt, hahaha!“ Nachdem die ersten Nutzer ihre Kritik geäußert hatten, fügte die Musikerin hinzu: „Ich schwöre, ich könnte etwas darüber schreiben, dass ich Jelly Beans mag und jemand würde sich angegriffen fühlen.“

„Es tut mir so leid“

Nach einer Weile schien Demi ihren Fehler jedoch einzusehen und tweetete weiter: „Es tut mir so leid, wenn ich jemanden verletzt habe.“ Die Sängerin äußerte sich bereits in der Vergangenheit zu Themen wie sexuelle Gewalt, woran sie die Twitter-Gemeinde ebenfalls erinnerte: „An all die, die mich gerade angreifen, hört euch die Lyrics zu ‚Warrior‘ an und vielleicht habt ihr dann mehr Einfühlungsvermögen für jemanden, der einen einfachen Fehler gemacht hat. Ich kenne sexuellen Missbrauch nur zu gut. Ihr müsst mir nichts beibringen.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren