Dienstag, 10. April 2018 15:26 Uhr

Demi Lovato: „Meine Unperfektheit macht mich schön“

Demi Lovato findet, dass gerade Makel die Schönheit einer Person ausmachen. Die Sängerin postet immer wieder mutige Fotos auf Instagram, auf denen sie sich herrlich unperfekt zeigt. In ihrer Story teilte sie so gerade erst Bilder, auf denen ihre Cellulite und Dehnungsstreifen klar zu erkennen sind.

Demi Lovato: "Meine Unperfektheit macht mich schön"

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Für die meisten Stars ein absolutes No-Go. Doch Demi findet es gerade in Zeiten von Photoshop, Filtern und Co. wichtig, die unverfälschte Realität zu zeigen. Die 25-Jährige berichtet: „Ich war auf Instagram und fing an, mich mit diesen Instagram-Modeln zu vergleichen und dachte mir ‚Jemand muss meinen Fans und jeden, der auf meinen Account schaut, zeigen, dass es nicht immer stimmt, was man sieht‘.“

Im Gespräch mit ‚E! News‘ fügt die Musikerin hinzu: „Also habe ich entschlossen, meine Makel zu begrüßen – ich mag es nicht mal, sie Makel zu nennen, sie sind schließlich Teil davon, wer ich bin – und der Welt zu zeigen, dass ich unperfekt bin. Aber genau das macht mich schön.“

Quelle: instagram.com

Dankbarkeit entwickeln

Der hübschen Brünetten ist es wichtig, diese Botschaft mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Denn niemand soll wie sie in die Alkohol- und Drogenabhängigkeit abrutschen oder eine Essstörung entwickeln. „Es ist wichtig, Dankbarkeit im Leben zu finden und sich auf die positiven Dinge zu konzentrieren“, rät der Star. „Wenn man das schafft oder anderen dabei helfen kann, kann man sein Leben aus einer anderen Perspektive betrachten.“ Dies sei „sehr herausfordernd und schwierig“, aber Demi selbst helfe es „jeden Tag“, am Boden zu bleiben.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren