Freitag, 22. Juni 2018 11:48 Uhr

Demi Lovato: Singt sie über einen schweren Rückfall?

Demi Lovato singt in einem neuen Song darüber, den Kampf gegen den Alkohol auch einmal verloren zu haben (wir berichteten). Die 25-jährige Sängerin feierte im März, dass sie seit sechs Jahren nichts Alkoholisches mehr getrunken hat. Dieser Weg war allerdings kein Zuckerschlecken, wie sie nun mit ihren Fans teilt.

Demi Lovato: Singt sie über einen schweren Rückfall?

Demi Lovato bei ihrer Show in Glasgow. Foto: Peter Kaminski/WENN.com

In ihrer neuen emotionalen Ballade ‚Sober‘, die sie der Welt am Donnerstag (22. Juni) präsentierte, spricht sie offen und ehrlich über die harte Zeit und verschiedene Rückfälle. Auf Twitter und Youtube teilte sie ein Video mit den Lyrics des Songs mit ihren Fans und schrieb lediglich dazu: „Meine Wahrheit.“ In dem Song heißt es: „Mama, es tut mir so leid, dass ich nicht mehr trocken bin, und Papa, bitte vergibt mir, dass ich mein Getränk auf dem Fußboden verschüttet habe. An diejenigen, die mich nie verlassen haben, ich bin diesen Weg schon einmal gegangen. Es tut mir so leid, dass ich nicht mehr trocken bin.“

Steht zu ihren Süchten

In dem Text entschuldigt sich die junge Sängerin außerdem auch bei ihren Fans: „Und es tut mir auch aufgrund der Fans leid, die mir erneut beim Scheitern zusehen mussten. Ich will ein gutes Vorbild sein, aber ich bin auch nur ein Mensch.“ Hatte sie einen Rückfall? Fans lässt sie darüber im Unklaren.

Die Musikerin, die 2010 sogar kurz in einer Entzugsklinik verweilte, ging auch in der Vergangenheit immer sehr offen mit ihren Süchten um. Nun kann sie sich über den großen Erfolg freuen, seit sechs Jahren keinen Schluck Alkohol getrunken zu haben – auch wenn es Lovato immer noch ärgert, dass sie sich sofort rechtfertigen muss, wenn sie etwas trinkt, das nach Alkohol aussieht, aber keiner ist.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren