Mittwoch, 24. Juni 2020 21:27 Uhr

Der letzte Pandemie-Schrei: Ballon-Konzert über Cloppenburg

Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Seit Monaten keine Konzerte mehr: Viele Musiker sind wegen der Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht. Mit einer ganz ungewöhnlichen Aktion machte die Band Crackerjacks auf die prekäre Lage aufmerksam.

Mit einem Konzert im Heißluftballon in hunderten Metern Höhe über Cloppenburg hat die Band Crackerjacks auf die schwierige Lage vieler Musiker in der Corona-Krise hinweisen wollen.

Lief wie am Schnürchen

Die ganze Stadt sei am Dienstagabend auf den Beinen gewesen, sagte Bandchef Chris Bruns am Mittwoch: „Das war phänomenal, es hat alles geklappt, alles funktioniert, so wie es sollte.“ Die Musiker wollten auf die schwere Situation von Künstlern hinweisen, die wegen der Corona-Einschränkungen schon seit Monaten keinen Auftritt mehr hatten. Bruns unterstützt die Spenden-Aktion „Initiative Musik“.

© dpa-infocom, dpa:200624-99-549062/3

Das könnte Euch auch interessieren