Detlef Steves: Hier ist der König des Jähzorns mit seinem Hit „Deffinitiv“

Paul VerhobenPaul Verhoben | 19.06.2022, 18:14 Uhr
Detlef Steves mit erstem Hit "Deffinitiv"
Steves mal wieder fix und fertig

Foto: RTL

Detlef Steves ist 2009 berühmt geworden durch seine cholerischen Wutanfälle in der Doku-Show "Ab ins Beet! Die Garten Soap". Seitdem ging es bergauf. Nun hat der 53-Jährige neue Pläne. Er soll Ballermann-Star werden.

Für den „König des Jähzorns“ hat VOX eine neue Herausforderung konzipieren lassen. Der Reality-TV-Star soll ein erfolgreicher Partyschlager-Star werden. Und offenbar glaubt der Kahlkopf fest an seinen neuen Traum. Manager Markus Krampe, bekannt geworden durch sein On/Off/On/Off-Engagement für den gefallenen Michael Wendler, soll sich des Schützlings annehmen.

Detlef Steves goes Schlager

Der umtriebige Musikagent und Konzert-Veranstalter hilft dem hyperaktiven einstigen Lieferfahrer, Türsteher und Gatronom bei der Herausforderung, die Herzen der Partyschlager-Fans zu erobern. Doch bisher hatte Detlef – wenn überhaupt – nur unter der Dusche gesungen.

Ex-DSDS-Dritte und Vocal-Coach Juliette Schoppmann versucht, ihn stimmlich auf Spur zu bringen, bevor er zu Hit-Produzenten Mike Rötgens darf, der für ihn eine erste Single „maßgeschneidert“ hat. Rötgens schrieb ja immerhin für Ballermann-Weltstars wie Almklausi, Peter Wackel, Willi Herren, Jürgen Milski oder Mia Julia. Er weiß also wie’s geht.

Detlef Steves beim Gesangsunterricht
Juliette Schoppmann, Markus Krampe, Detlef Steves

Foto: RTL

Erster Partysong „Deffinitiv“

Damit die Doku-Soap auch spannend wird, hat man Steves nicht nur einen Sidekick zur Seite gestellt, den er fortwährend zutexten kann, sondern auch Begegnungen mit einigen Hochkarätern der Branche organisiert.

Zum Beispiel mit Altmeister Jürgen Drews. Die Idee zu der Sendereihe sei ja angeblich aus einem Gespräch mit Krampe entstanden, in dem Steves den Satz fallen ließ, es sei doch „super easy“ sei, Party-Sänger zu werden. Wahre Worte im Zeitalter von Autotune.

Na jedenfalls will VOX den 53-jährigen Detlef Steves ab 19. Juni in sechs Folgen bei seinen musikalischen Versuchen begleiten. Und ein erstes Ergebnis des neuen künstlerischen Schaffens liegt vor.

Detlef Steves Einstand als Partysänger gibt es mit dem Song „Deffinitiv“ hier:

Wie Detlef Steves bekannt wurde

Der Mann war mit seinen fortwährenden Wutausbrüchen eine Besonderheit im Fernsehen. In der Doku-Soap „Ab ins Beet!“ durfte er erstmals im Fernsehen ausrasten. Danach wurden die Ausbrüche sein Markenzeichen, die sich durch seine kontinuierlich fortlaufende TV-Karriere zog.



„Detlef muss reisen“ war danach das erste eigene Format, das von 2013 bis 2014 beim Fernsehsender VOX nach zahlreichen Stevesschen Gastspielen in einschlägigen Dokutainment-Formaten ausgestrahlt wurde. Seit Januar 2016 ist Detlef Steves regelmässig bei „Hot oder Schrott – Die Allestester“ zu sehen. Es folgten die Reihen „Detlef baut ein Haus“, „Detlef wird Rennfahrer“ und „Detlef & Nicole – 100 Tage wir“.

Und nun also „Detlef goes Schlager“. Die Serie soll Steigbügelhalter für das nachfolgende „Das perfekte Promi Dinner“ werden, das das am 19. Juni endlich wieder zurückkommt.

Steves‘ legendäre Ausraster gibt’s hier: