14.03.2020 08:57 Uhr

Die Jonas Brothers haben Angst um ihre Fans

imago images / MediaPunch

Die Jonas Brothers haben ihre Auftritte in Las Vegas aufgrund des Corona-Virus abgesagt. Die dreiköpfige Band der Brüder Kevin, Joe und Nick, sollte eigentlich nächsten Monat eigentlich neun Konzerte lange in der US-Metropole spielen.

Nun haben die Jonas Brothers jedoch alle Termine abgesagt – Grund dafür ist der Corona-Virus. In einem Statement auf ihren Social Media-Accounts erklären die ‚Sucker‘-Interpreten: „Hey Leute, wir haben die Situation beobachtet und nach reichlicher Überlegung und wachsender Angst um unsere Fans, unsere Mitarbeiter und Familien, bedauern wir mitteilen zu müssen, dass unsere Residency vom 1. bis 18. April im Park MGM gecancelt ist. Wir haben diese Entscheidung nicht leichtfertig getroffen“, so die Jungs.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jonas Brothers (@jonasbrothers) am Feb 14, 2020 um 2:39 PST

Neue Platte kommt bald

„Wir haben uns so darauf gefreut, eine großartige Show mit euch zu teilen, aber nichts ist wichtiger als die Gesundheit und Sicherheit aller Anwesenden. Wir sind so traurig euch zu enttäuschen, aber es ist wichtig für jeden, dass wir alles tun, um die Gesundheit aller zu bewahren“, schreiben sie weiter.

Einen kleinen Grund zur Freude haben die Fans der Musiker jedoch: Bald erscheint nämlich das neue Album der Jonas Brothers. Auf die Frage, wann ihre neue Platte in die Läden kommt, erklärte Nick gegenüber der ‚Capital Breakfast‘-Radiosendung: „Bald. Wahrscheinlich eher, als ihr es euch denkt. Es ist getan, das ist der coole Part und es gibt sogar noch mehr neue Musik, die herausgebracht wird.“