Die legendären Simon and Garfunkel bald wieder vereint?

28.11.2011 17:07 Uhr

New York. Simon und Garfunkel könnten schön bald ihr Comeback feiern. Das Pop-Duo – bestehend aus Art Garfunkel und Paul Simon – machte von 1957 bis 1970 gemeinsam Musik, trennte sich dann jedoch, um verschiedene künstlerische Wege einzuschlagen. Im Gespräch mit dem BBC-Sender ‚Radio 4‘ erklärt Garfunkel nun, dass sein alter Bandkollege noch immer zu seinem Leben gehört.

„Er ist ein Teil meiner Seele. Das ist ein sehr interessanter Freund und diesen Freund möchte ich nicht verlieren“, gibt er zu. Weiter erklärt er, dass er eine gemeinsame musikalische Zukunft mit Simon nicht ausschließe – obwohl eine Wiedervereinigung bisher nicht spruchreif sei. Zudem glaubt er, dass ein Dritter im Bunde nötig sei. „Man müsste einfach nur den Psychologen als drittes Bandmitglied mit einbringen“, scherzt er.

Trotz der Trennung im Jahr 1970, traten die beiden Musiker immer wieder gemeinsam auf. Vom Oktober 2003 bis zum Dezember des selben Jahres gingen sie letztendlich auf Abschieds-Tournee, die unter dem Namen ‚Old Friends Tour‘ stattfand. Diese kam bei den Fans von Simon and Garfunkel so gut an, dass sie von Mai bis Juli 2004 fortgeführt wurde. Seitdem stehen beide ab und an sporadisch zusammen auf der Bühne, haben bisher jedoch keine neuen Songs aufgenommen. (Bang)

Foto: wenn.com