Samstag, 31. August 2019 12:29 Uhr

Die Lochis: Das ist ihr neuer Song – und ein Buch kommt auch

Foto: Philipp Gladsome

Die dritte Single der Zwillingsbrüder Die Lochis beschreibt die aktuelle Lebensphase der Anfangszwanziger, die sich für einen neuen Weg in ihrem Leben entschieden haben. „Willkommen Realität“ sagen Heiko und Roman Lochmann zu den Momenten, in denen nicht alles glatt läuft.

„Es ist nicht immer alles so toll, wie es Plattformen wie Instagram suggerieren. Manchmal legt das Leben einem Steine in den Weg und man muss sich diesen Herausforderungen stellen.“, so Roman. Weitere Erklärungen liefert ihr gleichnamiger neue Song: „Ich weiß: mit jeder Lösung kommt ein weiteres Problem / Doch wird schon okay / Willkommen Realität“, heißt es darin, und: „Scheißegal, durch welche Phase ich grad geh: manchmal tut es weh / Willkommen Realität“.

„Krisen gehören zum Leben dazu“, betont Heiko. „Wichtig ist, dass man trotzdem sein Ziel vor Augen hat und weiter macht. Das Schicksal hat einen Plan für dich. Also nimm es selbst in die Hand“. Roman ergänzt: „Der erste Schritt ist, Fehler, die man gemacht hat, zu erkennen und daraus zu lernen.“ Die Lochis gehören zu den größten Social-Media-Personalities ihrer Generation. Millionen von Menschen konnten in den letzten Jahren verfolgen, was in ihrem Leben passierte – und dass beileibe nicht immer alles rund lief. „Willkommen Realität“ vermittelt davon einen Eindruck.

Ihr erstes Buch kommt im Oktober

„Willkommen Realität“ ist die dritte und letzte Single, die vorab vom Album „Kapitel X“ (13.09.) erscheint, mit dem Heiko und Roman zugleich ihre Karriere als Die Lochis beenden.

Die Lochis: Das ist ihr neuer Song - und ein Buch kommt auch

Foto: Philipp Gladsome

Am 11. Oktober veröffentlichen Heiko und Roman Lochmann ihr erstes Buch, das ebenfalls „Willkommen Realität“ heißt. Darin erzählen sie, wie es war, als Social-Media-Stars aufzuwachsen „und sprechen auch manche unschönen Dinge an, die uns in unserer Karriere bisher so widerfahren sind und welche man von außen vielleicht gar nicht so wahrgenommen hat“, verspricht Roman.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren