Sonntag, 24. Januar 2010 13:11 Uhr

Die Scorpions hören nach mehr als 45 Jahren auf

Eine weise Entscheidung: Der vor allem in den 80ern erfolgreiche deutsche Hardrock-Export Scorpions wollen sich nach ihrem Album „Sting In The Tail“ und einer anschließenden Welttournee trennen. Bandgründer Rudolf Schenker (61) sagte dazu der ‚Bild am Sonntag‘: Ja, wir hören auf. Wir arbeiten gerade an unserer letzten Platte und bereiten die letzte Tour vor. Wir wollen nicht, dass es unwürdig wird“. Sänger Klaus Meine (61) fügte hinzu: „Wir haben ein bisschen gerechnet. Jetzt kommt das Album, dann zwei, drei Jahre Tour. Dabei werden wir ja nicht jünger.“

Die Scorpions wurde in den letzten Jahrzehnten aufgrund ihrer schmalzigen Balladen wie ‚Wind Of Change‘ oft müde belächelt. Zuvor hatten ihr Balladen und Songs wie ‚Still Loving You‘ und ‚Rock You Like a Hurricane‘ den Weg in den Mainstream geebnet.

Die Hannoveaner Band gründete sich 1965 als Hard-Rock/Heavy-Metal Kapelle.

Echo 2009 Awards - Arrivals

Teenage Cancer Trust: Tommy Vance Tribute