Top News
Samstag, 26. Januar 2019 16:18 Uhr

Diplo macht’s mit diesem Franzosen hier

Foto: Because Music

Pünktlich zum Wochenende versorgt uns Major Lazer-Mastermind Diplo (40) mit neuer Musik. „Boom Bye Bye“ ist dabei der Vorbote auf seine kommende EP „Europa“. Dafür hat er sich mit dem französischen Rap-Superstar Niska zusammengetan.

Diplo machts mit diesem Franzosen hier

Foto: Because Music

„Boom Bye Bye“-Kollaborateur Niska zählt in Frankreich zu den Pionieren des Afrotraps. Fünf Diamant-Singles, eine Milliarde YouTube-Views und zwei Millionen Instagram-Follower verleihen ihm einen Prominentenstatus, der bis in die italienische Fußballliga strahlt: Juventus´ Mittelfeldstar Blaise Matuidi feiert jedes seiner Tore mit dem von Niska entwickelten Singature-Move.

Spät in der Nacht

„Niska kam eines nachts sehr spät in Paris vorbei und wir spielten ihm die Idee, die wir hatten auf dem Klavier vor und loopten es“, erzählt Diplo. „Ich kannte ihn nur, da er auf jedem Song in den französischen Charts bei Spotify war. Ich war super aufgeregt, dass er vorbeikam und diese verrückte Idee mit mir durchgezogen hat. Ein Jahr spätere haben wir es fertig gemacht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Monsieur Sal ?? (@niska_officiel) am Dez 21, 2018 um 7:07 PST

Diplo, geboren Thomas Wesley Pentz, zählt zu den dynamischsten Kräften in der heutigen Musik. Ob unter eigenem Namen oder als Mitglied von Major Lazer, LSD (mit Sia und Labrinth) oder Silk City (mit Mark Ronson) – mit Milliarden von Streams dominieren seine Songs die weltweiten Charts.

Quelle: instagram.com

Als gefragtester Produzent hat Diplo mit Künstlern wie Beyoncé, Justin Bieber, Madonna, und vielen anderen zusammengearbeitet.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren