Montag, 9. Oktober 2017 08:44 Uhr

Dolly Parton hört nicht auf. Niemals!

US-Countrylegende Dolly Parton wird sich niemals zur Ruhe setzen. Die 71-Jährige denkt gar nicht daran, irgendwann in Rente zu gehen. Mit ihrer Gitarre und ihrer Country-Musik geht die Power-Blondine noch heute auf die Bühne und sie kann sich nicht vorstellen, das Showbusiness jemals an den Nagel zu hängen.

Dolly Parton hört nicht auf. Niemals!

Foto: Apega/WENN.com

Einzig und allein eine Krankheit bei ihr oder ihrem Mann Carl Dean, mit dem sie seit über 50 Jahren verheiratet ist, würde sie dazu bewegen, sich aus dem Rampenlicht zurück zu ziehen. „Ich weiß nicht, was um Himmels Willen ich tun sollte, wenn ich in Rente bin. Ich weiß gar nicht, was ‚zur Ruhe setzen‘ bedeutet. Ich würde das nur tun, wenn mein Mann krank wäre und mich bräuchte oder wenn ich selbst zu krank wäre, um weiter zu machen“, sagt die ‚Jolene‘-Sängerin zum ‚Notebook‘-Magazin.

Dann lieber Songs schreiben bis zum Umfallen

Und selbst dann würde Miss Parton ihre Leidenschaft wohl nicht ganz an den Nagel hängen. „Ich würde immer noch Songs schreiben, mit Geschäftsideen ausdenken, am Handy sein, Dinge erschaffen. Es gibt doch dieses Sprichwort ‚Lieber abnutzen als einrosten‘. Ich glaube ich würde ziemlich schnell einrosten, wenn ich mich nicht beschäftigen würde.“ Dolly-Fans können sich also hoffentlich noch ziemlich lange immer wieder auf Neues von ihrem Idol freuen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren