11.03.2019 12:42 Uhr

Drake: Live-Aufritt für schlappe 29 Euro

Foto: Foto: Johnny Louis/WENN.com

Drake überraschte kurz vor Beginn seiner seiner Assassination Vacation Tour die begeisterte Menge mit einem Auftritt in der O2 Ritz Arena, wo er den Rapper Fredo bei dem Song ‚NonStop‘ unterstützte.

Drake: Live-Aufritt für schlappe 29 Euro

Foto: Foto: Johnny Louis/WENN.com

Um live beim Konzert von Fredo dabei zu sein, bezahlten die Fans 29 Euro für ein Ticket und bejubelten den Auftritt des Hip-Hop Superstars. Der ‚In My Feelings‘-Hitmacher, der sich auf seine eigene extravagante Show Tage vorher vorbereitete, performte auf einer 360-Grad LED Bühne mit fliegenden Drohnen, Lasern und Feuerwerken. Der ganze Auftritt beinhaltete sogar einen gelben Ferrari, der über dem Publikum an Seilen hang.

Quelle: instagram.com

Nach der Performance des Songs ‚Upset‘ wurden Bilder von Drake und seinem Kind auf großen Bildschirmen gezeigt. Die Arena war still und die Menge schaute auf die großen Leinwände, wo das Video zu sehen war. Die Montage zeigte auch einen Clip, in dem Drake mit der Sängerin Rihanna zu sehen war. Die spektakuläre Performance endete mit dem erfolgreichen Song ‚God’s Plan‘. Ein Tag später, waren Fredo und Drake wieder vereint – dieses Mal auf der Show des amerikanischen Musikers. Der britische Rapper DAVE war mit dabei.

Das könnte Euch auch interessieren