Mittwoch, 23. Januar 2019 22:41 Uhr

Drake wegen brutaler Attacke verklagt

US-Popstar Drake muss sich wegen eines brutalen Zwischenfalls in einem Nachtclub vor Gericht verantworten – das mutmaßliche Opfer hat Klage wegen Körperverletzung eingereicht.

Drake wegen brutaler Attacke verklagt

Foto: Euan Cherry/WENN.com

Rap-Superstar Drake scheint im März 2018 in eine brutale Attacke verwickelt gewesen zu sein, die nun juristische Folgen haben könnte. Ein Mann namens Bennett Sipes verklagt den 32-Jährigen und dessen Entourage, wie das Nachrichtenportal „TMZ“ berichtet.

Ein Video zeigt den brutalen Übergriff

Sipes hielt sich in jener Nacht im „Deliah Nichtclub“ in West Hollywood auf. Als er die VIP-Zone verlassen wollte, habe Drake ihm mit einer Geste gedroht. Ein Überwachungsvideo zeigt, wie Sipes daraufhin in der Garderobe von Drake und seinen Schlägern umstellt wurde – darunter Kourtney Kardashians Ex Younes Bendjima, der als erster zuschlug.

„TMZ“ hat das Video des brutalen Überfalls publik gemacht.

Laut „TMT“, das eine anonyme Quelle zitiert, habe Sipes Drake und Co. „dumm angemacht“. Sipes behauptet, immer noch mit den physischen und psychischen Folgen zu kämpfen zu haben. Fotos, die „TMZ“ veröffentlicht hat, zeigen ihn mit blauem Auge und diversen Schürfwunden.

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren