Samstag, 5. Januar 2019 15:28 Uhr

DSDS: Die scharfe Alicia-Awa war schon bei „The Voice“

Heute Abend beginnt die neue Staffel „DSDS“ und einige Gesichter der Kandidaten hat man schon einmal im TV gesehen. Eine von ihnen ist Alicia-Awa Beissert, die es zuvor schon bei „The Voice“ versucht hatte.

DSDS: Die scharfe Alicia-Awa war schon bei „The Voice“

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Alicia-Awa Beissert (21) aus Bochum will mit dem Song „Stay” von Rihanna ft. Mikky Ekko bei der Jury punkten. Mit dabei ist ihre Mutter.

DSDS: Die scharfe Alicia-Awa war schon bei „The Voice“

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

„Meine Mutter ist mein allergrößter Fan und sie hat gesagt, mach mal was, push dich ein bisschen, du kannst ja singen”, so Alicia und ihre Mutter ergänzt: „Ich finde, sie kann gut singen, aber sie tut ja nichts, sie ist ein bisschen faul. Also habe ich sie bei DSDS angemeldet. Wenn du da nicht hingehst, dann musst du gucken, wie du jetzt alleine klar kommst.”

Ihre Mutter hat sie erpresst

Bei ihrer Wahl des Jury-Jokers ist sich die 21-Jährige noch unsicher: Xavier Naidoo oder Dieter Bohlen. „Vor Oana habe ich am meisten Angst, weil sie die meiste Ahnung von Performance hat.”

Quelle: instagram.com

Bohlen fragt, warum sie sich heute erst entschieden hat, bei DSDS mitzumachen. Und so erzählt sie, dass ihre Mutter sie quasi erpresst hat. Entweder geht sie zum Casting oder sie muss zuhause ausziehen. Das beeindruckt die Jury und bittet die Mutter in den Castingraum und darf so das Vorsingen ihrer Tochter quasi in der ersten Reihe miterleben.

Quelle: instagram.com

Übrigens, 2015 nahm Alicia schon an der Casting-Sendung „The Voice of Germany“ teil. Damals reichte es nicht für den Sieg. Das soll sich nun ändern.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren