Samstag, 26. Januar 2019 19:00 Uhr

DSDS: Dieter Bohlen bestaunt Kamillas Beine

Foto: TVNOW / Gregorowius

Heute singen wieder einige mehr oder weniger talentierten Kandidaten vor der berühmten „DSDS“-Jury um Dieter Bohlen vor und diesmal ist Frauen-Power angesagt. Vor allem die männlichen Kandidaten haben einiges zu gucken.

DSDS: Dieter Bohlen bestaunt Kamillas Beine

Foto: TVNOW / Gregorowius

Kamilla Asadullina (19) aus Aystetten erntet vom Pop-Titan zahlreiche Komplimente. Jedoch vorerst nicht für ihren Gesang. Sie singt  „Make You Feel My Love” von Adele und hofft auch mit ihrer Stimme zu überzeugen. Kamilla kommt aus der kleinen Stadt Ufa in Russland, lebt seit Januar 2018 in Aystetten und macht ihr Abitur. Über ihre Bewerbung bei DSDS sagt sie: „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, denn ich habe jetzt die Freiheit. Ich kann machen, was ich will.”

DSDS: Dieter Bohlen bestaunt Kamillas Beine

Foto: TVNOW / Gregorowius

Vor ihrem Jury-Casting hat die 19-Jährige keine Angst: „Ich benehme mich immer so, wie ich bin. Und ich finde, damit liegt man immer richtig.” Optisch punkten kann die Russin schon mal bei der Jury: „Du hast hübsche Beine, mein lieber Scholli”, ist Dieter begeistert und gibt ihr vor ihrer Performance noch einen Tipp mit auf den Weg: „Das Problem bei euch Osteuropäern ist, dass euer Englisch immer sehr hart klingt. Versuch, dass du es nicht zu hart singst.” Wird sie sich den Rat zu Herzen nehmen?

DSDS: Dieter Bohlen bestaunt Kamillas Beine

Foto: TVNOW / Gregorowius

Joana Kesenci (17) aus Gronau schaut Joana DSDS, und sie wollte auch schon immer an der Castingshow teilnehmen. Ihre musikalischen Vorbilder sind Beyoncé und Rihanna. „Rihanna kann sich gut auf der Bühne bewegen, und sie weiß, wie sie ihre Performance richtig rüberbringt. Beyoncé hat einfach eine kraftvolle Stimme und ich liebe ihre Stimme”, schwärmt die 17-Jährige.

Sie macht YouTube

Ihren eigenen ersten großen Auftritt hatte sie auf ihrer Schulabschluss-Veranstaltung vor knapp 800 Zuschauern: „Das hat sich einfach richtig gut angefühlt. Ich habe mich wie eine kleine Beyoncé gefühlt.” Ihr großer Traum: „Ich möchte auch irgendwann mal wie meine Vorbilder werden. Mein Ding durchziehen und die Leute begeistern.” Wird sie ihrem Traum von der großen DSDS-Bühne einen Schritt näher kommen?

Xamina Joergensen (16) aus Harsewinkel kommt aus Dänemark, ihre Mutter aus Kamerun. Aufgrund des Jobs ihres Vaters sind sie schon oft umgezogen: Dänemark, England, Schweiz, Frankreich, Norwegen und jetzt lebt sie in Deutschland. Die 16-Ja¨hrige hat vier a¨ltere Bru¨der und eine a¨ltere Schwester. „Ich habe schon immer gesungen, aber wir wissen nicht, woher das kommt. Denn niemand aus meiner Familie kann singen”, erzählt sie lachend. Xamina hört und singt gerne R&B, Soul oder auch Jazzsongs.

DSDS: Dieter Bohlen bestaunt Kamillas Beine

Foto: TVNOW / Gregorowius

„Ich werde Deutschlands Superstar 2019, weil ich gelernt habe, mich bei meinen Brüdern durchzusetzen und ich kann natürlich auch singen!” Das will Xamina der Jury mit dem Song „I Know Where I’ve Been” von Queen Latifah beweisen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren