Dua Lipa: Covergirl auf der US-Vogue

Paul VerhobenPaul Verhoben | 12.05.2022, 08:42 Uhr
Du Lipa Vogue
Ausnahmekünstlerin Dua Lipa

@Hugo Comte

Überfliegerin Dua Lipa adelt das Titelbild der Modebibel "Vogue". Sie plauderte im begleitenden Interview auch über ihr drittes Album und darüber, dass sie keine Angst habe über Dinge zu sprechen.

Über ihr erstes „Vogue“-Cover in den USA-schrieb sie auf ihrem Insta: „Ich bin so dankbar, dass ich dieses Cover habe, das mich an mein bisher transformativstes Jahr erinnert, in dem ich das Gefühl habe, dass ich mich auf persönlicher Ebene enorm bewegt und verändert habe. Ich fühle mich in mir selbst gestärkt, bin stolz auf den Weg, der mich hierher geführt hat, und dankbar für all die Unterstützung, die ich auf diesem Weg erhalten habe.“

Die „Levitating“-Sängerin sagt in einem begleitenden Interview, dass ihr bevorstehender Nachfolger vom Album „Future Nostalgia“ aus dem Jahr 2020 ihre bisher reifste Platte sei, und sie hält sich auch in den Songs nicht zurück, wenn sie darüber spricht, was ihr wichtig ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von DUA LIPA (@dualipa)

Dua Lipa ist gereift

Im Gespräch mit der US-Ausgabe der „Vogue“ zieht die 26-Jährige Bilanz: „Ich bin definitiv erwachsen geworden. Insgesamt, ob klanglich oder thematisch, bin ich gereift. Es ist, als würde ich in meine Macht kommen und keine Angst haben, über Dinge zu sprechen. Es geht darum zu verstehen, was ich will.“

Im März enthüllte die britisch-kosovarische Sängerin und Songwriterin, dass das Album „zu 50 Prozent fertig“ sei. Die Grammy-Gewinnerin sagte, sie sei glücklich mit den Fortschritten, die sie gemacht habe, und sehr aufgeregt über einige der Songs, die sie bereits für die LP aufgenommen habe.

Für das neue Album nimmt sie sich Zeit

Im Gespräch mit Sir Elton John in ihrem Podcast „Service 95“ sagte sie: „Es fängt an, sich gut anzufühlen. Es nimmt langsam Gestalt an. Ich bin sehr gespannt auf einige der neuen Songs, daher ist es immer aufregend, sich auf etwas zu freuen.“

Duas Update kam nur zwei Monate, nachdem sie sagte, ihr drittes Album sei „noch in Babyform“ und sie habe es „nicht eilig“, neues Material zu veröffentlichen. Jetzt kann es der Musikerin offenbar nicht schnell genug gehen. Die Fans wird’s freuen.

Dua Lipa in Berlin

Mit ihrem letzten Album gastierte Dua Lipa am Dienstagabend in der ausverkauften Mercedes-Benz-Arena.

„Großartig macht dieses Konzert, dass trotz einer so minutiös durchgeplanten Show alles authentisch wirkt“, heißt es in einer Konzertkritik des rbb. „Als hätten wirklich alle Bock darauf, hier nicht einfach nur die Musik runterzuspielen, sondern das Ganze mit viel Körpereinsatz, mit Witz, Charme, Sinnlichkeit und einem Sinn für Dramaturgie auf eine neue künstlerische Eben zu heben. Das hat Dua Lipa an diesem Abend tatsächlich geschafft und damit ihren Status als Ausnahme-Popstar bestätigt.“

(Bang/KT)