Mittwoch, 11. September 2019 17:09 Uhr

Dua Lipa: „Es wäre riskant, wenn ich nicht riskant wäre“

Foto: imago images / PA Images

Die 24-Jährige Dua Lipa arbeitet momentan an dem Nachfolger ihres namengebenden Debüt-Albums, das sie 2017 veröffentlicht hatte, und gab an, sie wolle mit dem neuen Material die Leute zum Aufstehen und zum Tanzen bringen.

Die Sängerin erzählte im Gespräch mit dem Magazin ‚The Face‘: „Ich finde, man könnte pausenlos tanzen, während das Album läuft. Es gibt viele nostalgische Elemente in den Songs. Es hat auch ein bisschen was aus den 1930ern. Das Album ist eine einzige Party.“

Sie will „etwas Neues ausprobieren“

Dua Lipa bewegt sich von dem Sound ihres ersten Albums weg und erklärte, die neue Musik sei ein Wechsel in der Musikrichtung. Sie fügte hinzu: „Es wäre vermutlich riskant, wenn ich nicht bei dem neuen Album riskant wäre. Ich glaube nicht, dass es Spaß machen würde, das erste Album nachzumachen. Als Künstler will man einfach immer wachsen und die Perspektive wechseln und etwas Neues ausprobieren.“

Die Songwriterin weiß genau, was für eine Art von neuem Album sie haben möchte. Sie will zwar nicht zu viele Details über den Inhalt ausplaudern, gab aber an, das Album würde eine selbstbewusstere Seite zeigen, da sie nicht länger nervös sei, ihre Gedanken auszusprechen und ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren