19.12.2019 17:09 Uhr

Dua Lipa hat sich für ihr neues Album einiges vorgenommen

imago images / AFLO

Dua Lipa wollte mit ihrem zweiten Album wachsen und reifer werden. Die „New Rules“-Sängerin wird „Future Nostalgia“ im nächsten Jahr veröffentlichen und enthüllte, dass sie mit ihrer neuen Platte mehr Kontrolle über ihren Sound und ihre Karriere haben möchte.

In einem Interview bei Beats 1 von Apple Music erklärte die Künstlerin: „Als ich mit den Aufnahmen zu ‚Future Nostalgia‘ begann, sagten einige Leute, ‚Okay, bist du dir sicher, dass du das machen möchtest?‘ Weil es offensichtlich ist, dass es so anders als das letzte Album ist und die letzte Platte war erfolgreich, aber als Künstlerin fühlte ich, dass ich wachsen und mich weiterentwickeln musste“, so die 24-Jährige.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von FUTURE NOSTALGIA 2020 ?? (@dualipa) am Dez 13, 2019 um 11:39 PST

„Das habe ich bei meinem ersten Album nicht gemacht“

„Nach einer so langen Tournee wollte ich, dass es instrumentaler wird und fühlte mich im Studio wohler, deshalb ging ich hin und gab meinen Senf dazu, wie ich mir den Sound für die Produktion vorstellte, das habe ich auf meinem ersten Album nicht gemacht.“

Der Favorit unter den Tracks der 24-Jährigen handelt davon, wie es ist, allgemein als „Frau durchs Leben zu gehen.“ Die ‚Be The One‘-Sängerin erinnerte sich auch an ihren ersten Auftritt beim Glastonbury Festival, bei dem sie zunächst befürchtete, dass niemand auftauchen würde, um sie zu sehen. Das Album kommt allerdings 2020 in den Handel. Wann genau, wurde aber noch nicht bekannt gegeben.