Samstag, 6. April 2019 17:47 Uhr

Dua Lipa war wegen Chic-Legende Nile Rodgers den Tränen nahe

Dua Lipa war während ihrer Arbeit mit Nile Rodgers „den Tränen nahe“. Die ‚New Rules‘-Hitmacherin arbeitete diese Woche in den Abbey Road Studios in London mit dem legendären Produzenten an der „Live-Instrumentierung“ ihrer zweiten Platte.

Dua Lipa war wegen Chic-Legende Nile Rodgers den Tränen nahe

Foto: WENN.com

Und der 23-jährige Pop-Superstar hat nichts als Lob für den ‚Get Lucky‘-Hitmacher übrig, der bereits mit Größen wie Madonna, David Bowie, Diana Ross, Lady Gaga und Christina Aguilera zusammengearbeitet hat.

So habe der Musiker ihren neuen Songs „mehr Leben“ eingehaucht, die nicht mehr ähnlich „überwiegend elektronisch“ klingen sollen, wie die Hits auf ihrem Debüt. Neben Fotos des Duos bei der Arbeit schrieb Lipa in den sozialen Netzwerken: „Ich will euch alle miteinbeziehen und Teil des Prozesses werden lassen, also da ich langsam weitermache und beginne, die Songs für mein nächstes Album fertigzustellen, war gestern wirklich ein Tag für die Geschichtsbücher. Nachdem ich so lange auf Tour war, realisierte ich, dass es mehr Live-Instrumentierung brauchte, nachdem ich solch ein elektronisch dominiertes Album als mein Erstes hatte. Dieses Album, was ich mache, ist genau das. Ich war letzte Nacht mit der Legende @nilerodgers im Studio und ich war den Tränen nahe, als ich sah, wie dieser Platte mehr Leben eingehaucht wurde! Jeden Tag kommen wir dem ein wenig näher… ich will so sehr, dass ihr das hier hört.“

Quelle: instagram.com

Kanye West will sie auch haben

Das Album-Update folgt, nachdem kürzlich berichtet wurde, dass Kanye West gerne mit der ‚Electricity‘-Hitmacherin für einen Song seiner starbesetzten LP ‚Yandhi‘ zusammenarbeiten will. Die beiden lernten sich bei einem der legendären Sonntagsgottesdienste des 41-jährigen Stars in Los Angeles kennen und der ‚Famous‘-Rapper soll bereits „einige Songs“ geschrieben haben, die „perfekt“ für Dua sind. Mal sehen, wie die dann klingen werden…

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren