Dienstag, 23. Juni 2020 09:01 Uhr

Ed Sheeran ist der meistgehörte Sänger

imago images / Pacific Press Agency

Ed Sheeran wurde in Großbritannien zum meistgehörten Künstler des vergangenen Jahres gekürt. Mit seinem Album "No.6 Collaborations Project" hat es der Popstar 2019 mal wieder international an die Spitze der Charts geschafft.

Damit steht der 29-Jährige bereits zum vierten Mal an der Spitze der Top 10 von „PPL“, einer Musiklizenzfirma in England, dem Heimatland des Künstlers, die jedes Jahr den meistgehörten Sänger ermittelt.

Quelle: instagram.com

Calvin Harris und Sam Smith ebenfalls gut dabei

Den zweiten Platz belegte hinter ihm Calvin Harris, dicht gefolgt von Sam Smith auf Platz drei. In die Top 10 schafften es außerdem Jess Glynne, George Ezra, Rita Ora, Little Mix, Coldplay und sogar zwei nicht britische Künstler: die Band Maroon 5 aus Los Angeles und Rockröhre Pink, die ebenfalls aus Amerika kommt.

Neben dem meistgehörten Künstler wurde auch der meistgehörte Song ermittelt. In diesem Jahr ist das „Giant“ von Calvin Harris und Rag’n’Bone Man.

Auf Platz zwei landete „Nothing Breaks Like A Heart“ von Miley Cyrus und Mark Ronson, auf Platz drei stand „Dancing With A Stranger“ von Sam Smith und Normani. In dieser Rangliste belegte Ed mit seinem Song „I Don’t Care“, der eine Zusammenarbeit mit Justin Bieber ist, nur Platz 4.