Freitag, 12. Juli 2019 19:37 Uhr

Ed Sheeran spielt hier mit Travis Scott legendäre Filmszenen nach

Ed Sheeran veröffentlicht mit dem „No.6 Collaborations Project“ ein Album, das seine langjährige Verbundenheit zu HipHop verdeutlich. Nicht nur, dass der englische Superstar erneut auf einigen der Songs rappt, auch hat er sich ein Who´s who der internationalen Urban-Welt mit an Bord geholt.

Ed Sheeran spiet hier mit Travis Scott legendäre Filmszenen nach

Fotos: Mark Surridge & Warner Music

Die All-Star-Besetzung umfasst US-Rapper wie Eminem & 50 Cent, Cardi B, Meek Mill, Young Thug und A Boogie Wit Da Hoodie, aktuelle Vertreter der englischen Rap-Szene wie Stormzy, Dave und J Hus, als auch Popstars und SängerInnen wie Bruno Mars, H.E.R., Justin Bieber und Camila Cabello.

Der kleine Aushilfsrapper

Mit „Antisocial“ mit Travis Scott feiert gleichzeitig das fünfte Video zum Album Premiere. In dem amüsanten Clip von Regisseur Dave Meyers, spielen die beiden Protagonisten prominente Filmszenen nach und finden sich als überlebensgroße Charaktere in Welten wieder, für die sie nie vorgesehen waren.

Schon auf seinem Album „X“ (2014) bekannte Ed Sheeran: „I´m not a rapper, I´m a singer with a flow.“ Und doch hat der englische Superstar eine enge Verbundenheit zu HipHop, die weit in die Vergangenheit reicht. Bereits 2011 nahm er für sein „No. 5 Collaborations Project“ Songs mit dem Who´s who der englischen Grime-Elite auf, darunter Künstler wie Devlin, Wiley, JME, Ghetts und P Money.

Quelle: instagram.com

Auch selber griff er über die Jahre immer wieder zum Mic, um teils sehr persönliche Raps zum Besten zu geben. Einige seiner besten Parts kann man auf Songs wie „You Need Me, I Don’t Need You“ (2011), „Sing“ (2014) oder „Eraser“ (2017) hören. In der Langfassung seines Interviews mit dem amerikanischen Radio- und TV-Moderator Charlamagne Tha God, spricht Sheeran in aller Ausführlichkeit über das Zustandekommen des Albums und die Geschichten hinter den Songs.

Unsre Albumkritik gibt es am Samstag hier in unserer Rubrik Musik!

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren