Montag, 1. Januar 2018 19:31 Uhr

Ed Sheeran: Stotterer, Katzenliebhaber und die Gitarren haben Namen

2017 war zweifelsfrei das Jahr von Ed Sheeran. Der Popstar aus dem britischen Suffolk hatte mit seinem neuen Album ‚Divide‘ nochmal einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht. Von den Fans wird er geliebt, von den Superstar-Kollegen wie Beyonce oder Eminem pausenlos hofiert. Und dennoch gibt es ein paar Dinge, die man noch nicht wusste von dem talentierten nur 1,73m kleinen Rotschopf.

Ed Sheeran: Stotterer, Katzenliebhaber und die Gitarren haben Namen

Foto: IPA/WENN.com

Ed Sheeran ist halb irisch – denn sein Vater stammt aus einer irisch-katholischen Familie. Daher überrascht es nicht, woher seine volkstümliche Musik-Ästhetik stammt. Ed ist gerade in Irland äußerst beliebt und stellte seine Wurzeln vor allem in dem Clip “Galway Girl“ zur Schau in dem auch die irische Folkband Beoga zu sehen war.

Sein Onkel kaufte dem Jungen beizeiten seine erste Gitarre! Wo bitte schön wäre Ed heute, wenn der ihm in der Grundschule keine geschenkt hätte? Der Sänger hat sich das Spiel in jungen Jahren selbst beigebracht und bekanntlich bevorzugt er noch immer den akustischen Sound.

Ed Sheeran stotterte früher

Der Popstar stotterte in seiner Schulzeit und überwand das nur durch seine Liebe zur Musik, berichtet ‚Contactmusic‘. Sheeran hörte Eminem, so begann er Rappen zu lernen und sein Sprachproblem schwanden allmählich.

Ed Sheeran liebt Katzen, ein streunendes Kätzchen taucht ja auch in seinem aktuellen Video ‚Perfect‘ auf. Er und seine Freundin Cherry Seaborn besitzen die zwei Katzen Calippo und Dorito.

Quelle: instagram.com

Seine Gitarren haben Namen

Der Popstar liebt auch Neuseeland sehr. Offenbar hatte er versucht, die dortigen Behörden wegen einer Staatsbürgerschaft zu kontaktieren, und letztes Jahres erhielt er sogar eine spezielle Videobotschaft von Premierministerin Jacinda Ardern. Sie ermutigte ihn zu diesem Schritt, wenn er beschließen würde, das Land zu seinem künftigen Zuhause zu machen.

Und auch das ist ja ein Ding: Seine Gitarren haben Namen! Sheeran hatte verraten, dass er die Angewohnheit hat, seine Gitarren zu benennen, einige von ihnen heißen Lloyd, Felix, Cyril, Trevor, Keith, Nigel oder James The Second. Keine schlechte Idee die Instrumente auseinanderzuhalten, da sie sich zumeist sehr ähnlich sähen. (PV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren