Dienstag, 26. Juni 2018 13:31 Uhr

Ed Sheeran: „Tolles Abendessen mit diesem feinen Kerl“

Ed Sheeran und Soullegende Lionel Richie leisteten sich eine Flasche hochpreisigen Wein. Der ‚Shape of You‘-Hitmacher versorgte die 69-jährige Musiklegende am vergangenen Freitag (22. Juni) mit einem Sterne-Menü in Cardiffs feinstem Lokal, dem Park House Restaurant.

Ed Sheeran: "Tolles Abendessen mit diesem feinen Kerl"

Foto: John Rainford/WENN

Der Ausnahmekünstler hatte an diesem Abend sein zweites ausverkauftes Konzert in der walisischen Hauptstadt gegeben. Während Richie ein regionales Lamm kostete, entschied sich Sheeran dazu, nichts zu essen und nur ein paar Gläschen 1997er Penfold Grange Vino zu genießen. Der hatte aber einen stolzen Preis von umgerechnet 852 Euro. Die beiden Weltstars hatten dafür den kompletten Speisesaal im Stil des 19. Jahrhunderts ganz für sich allein, nachdem die Besitzer das Restaurant für die Öffentlichkeit unzugänglich machten.

Der 28-jährige Popstar postete daraufhin ein Bild der beiden auf den Treppen des Restaurants mit einer Flasche des vorzüglichen Weins in der Hand. Dazu schrieb er: „Tolles Abendessen mit diesem feinen Kerl.“

Quelle: instagram.com

Ed kennt sich aus

Die Sprecherin des Park House, Sian Gunney, berichtete gegenüber ‚WalesOnline‘: „Ed kennt sich offensichtlich mit Wein aus. Sein persönlicher Assistent hat angerufen und eine Reservierung gemacht. Ed hat tatsächlich persönlich mit dem Personal gesprochen. Sie waren beide sehr bodenständig und entspannt und hatten keine fordernde Liste mit Dingen, die sie gerne hätten. Ed hat nichts gegessen. Er muss voller Adrenalin gewesen sein. Er muss allerdings schon vorher einen Blick auf die Weinkarte geworfen haben, weil er genau wusste, welchen er bestellen wollte. Er ist schnurstracks zur Wein-Bar gelaufen. Park House ist ein Familienunternehmen und alle waren sehr aufgeregt. Sie haben sich aber durchgehend sehr professionell verhalten. Sie wollten den Jungs einen zwanglosen Abend bescheren.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren