„Eisbär“: 80er-Jahre-Megahit neu aufpoliert von Sam Vance Law

"Eisbär": 80er Jahre Megahit neu aufpoliert von Sam Vance Law
"Eisbär": 80er Jahre Megahit neu aufpoliert von Sam Vance Law

© Jannik Morton-Schneider

27.02.2021 22:06 Uhr

NDW-Reloaded. Von einem Kanadier. Sam Vance-Law veröffentlicht die erste neue Musik seit seinem Debütalbum 2018! Der erste Vorbote daraus lässt aufhorchen.

Nach den anstrengenden Wintertagen der letzten Wochen ist es dich nur konsequent eine Single namens „Eisbär“ zu veröffentlichen?  Sam Vance-Laws Cover des Grauzone-Klassikers aus dem Jahr 1981 braucht aber weder „Schneechaos“ oder „Polarwirbel-Splits“, um nachdrücklich zu wirken – und einen Heidenspaß zu machen.

Sam Vance Law will jetzt Fun

Das liegt vor allem daran, dass man Sam und seiner Band nicht nur den Respekt vor dem Original anhört. Man spürt auch die Spielfreude, die nicht zuletzt daraus resultiert, dass Sam den Song schon lange auf seinen Konzerten spielt. „Es gibt gerade wenig Spaßiges in der Welt – und, ganz ehrlich, ich wollte etwas machen, das mir Spaß macht. Und meiner Band. Und meinen Fans. Nicht nur denen in Deutschland. Also haben wir uns gesagt: Let’s do something fun – and Germanish!“

Hier ist das Video:

Der Sound der Berliner WG-Parties

Damit benennt Sam Vance-Law auch den Twist, der natürlich mitschwingt, wenn ein seit über zehn Jahren in Berlin lebender Kanadier den deutschsprachigen Post-Punk-Hit einer Schweizer Band singt, die damals in der eher ungeliebten Schublade „NDW“ gelandet war. Aber genau diese Musik war es, die Sam in seinen ersten Jahren in Deutschland völlig unvermittelt begeistert hatte. „Als ich in meinen ersten Berlin-Jahren nach einer Weile auch wirkliche Berliner in meinem Freundeskreis hatte, war ich auf vielen privaten WG-Parties – und da liefen öfter diese NDW-Songs, die alle mitgrölen konnten. Ich habe die geliebt – und hatte vorher noch nie von denen gehört.“

Deutsche Musik in Amerika unbekannt

Es sei ja eh so, dass man in Amerika, Kanada oder England eher Can, Neu! oder höchstens noch Rammstein kenne. Selbst unter Musikfans. „Ich habe Nerds in meiner Clique, die sich stundenlang über B-Seiten von 1967 unterhalten können, aber mich hat nie einer gefragt, was die Deutschen denn wirklich hören. Oder was hier in jüngerer Vergangenheit die Popmusik geprägt hat.“ Die „NDW-Hits“ haben dabei für Sam einen ganz eigenen Reiz entwickelt, sagt er: „Lieder wie ‚Eisbär‘ klangen schon damals außergewöhnlich, weil sie eine ganze eigene Sprache und Stimmung haben, die man zu der Zeit anderswo extrem selten fand.“

"Eisbär": 80er Jahre Megahit neu aufpoliert von Sam Vance Law

© Jannik Morton-Schneider

Neue EP

Die EP, die am 5. März erscheint, ist eine leidenschaftliche Verneigung vor dieser besonderen, im Rückblick sehr prägenden Phase der deutschen Musikgeschichte. Die Rolle des NDW-Botschafters für seine internationalen Fans nimmt Sam dabei nur zu gerne an – denn die EP wird international veröffentlicht.

Zugleich verkürzt Sam Vance-Law die Wartezeit auf sein zweites Album, das hoffentlich noch in diesem Jahr erschienen wird. Auf der EP sind vier NDW-Songs, Überhits ebenso wie Geheimtipps. Einen Gast gibt es auch. Aber mehr sei hier noch nicht verraten.