Samstag, 29. Juli 2017 17:49 Uhr

Elton John: „Tragischerweise ist da immer noch das Schamgefühl“

Sir Elton John denkt, dass immer noch zu viel „Schamgefühl“ bezüglich des LGBTQ-Themas herrsche. Der 70-jährige Sänger, der gemeinsam mit seinem Ehemann David Furnish (Foto unten) die Söhne Zachary (6) und Elijah (4) hat, findet, dass LGBTQ-Menschen viel zu oft noch nur „toleriert“, statt „akzeptiert“ werden.

Quelle: instagram.com

Er ist vor allem über die Statistiken über Selbstverletzung und Selbstmord von Transgender und nicht-heterosexuellen jungen Menschen besorgt. Im Interview mit ‚Grazia‘ schildert der Künstler: „Tragischerweise ist es immer noch das Schamgefühl. Zu oft sind LGBT-Menschen eher toleriert als akzeptiert, geschweige denn begrüßt.“ Er möchte, dass die Menschen aufwachen und erkennen, wie schlimm die Situation nach wie vor sei: „Wenn fast die Hälfte aller schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Schüler in der Schule gemobbt werden und, als Ergebnis davon, mehr als 60 % sich selbst verletzen und 40 % der Trans-Leute versucht haben, sich das Leben zu nehmen, ist das ein ernsthafter Warnruf, dass das Gay-Stigma und Schamgefühl immer noch giftig sind.“

Trotzdem räumt der ‚Rocket Man‘-Interpret ein, dass die Gesellschaft sich in den letzten 50 Jahren enorm verändert habe und sagt: „Zurück in der Zeit war schwul zu sein als eine Quelle der Schande angesehen […] Ein schwuler Mann war ein ‚Bachelor‘. Lesbische waren ‚Tomboys‘. Heute sind Gay-Paare verheiratet [und haben Kinder und sind] von den meisten Menschen akzeptiert und sogar verfochten von ein paar. Es gibt offen [schwule und lesbische] Menschen aus allen Berufen.“ Als gute Entwicklung beschreibt er vor allem die Folgende: „Statt [für das Schwul- oder Lesbischsein] in der Öffentlichkeit beschämt zu werden, würdest du nun beschämt werden, in der Öffentlichkeit homophob zu sein.“ Auch in der Musikindustrie gäbe es enorme Fortschritte.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren