Montag, 17. Februar 2020 10:00 Uhr

Elton John will nach traurigem Abbruch Tour fortsetzen

imago images / AAP

Am Sonntag musste er ein Konzert in New Zealand aufgrund einer leichten Lungenentzündung absagen, jetzt will Elton John nach nur einem Tag Extra-Pause seine Tour fortsetzen.

Pop-Legende Elton John (72, „I’m Still Standing“) ist auf dem Weg der Besserung – und will seine Tour in Neuseeland fortsetzen. Wie ein Promoter des Sängers und Pianisten am Montag laut örtlichen Medienberichten sagte, soll die Tour nach einem Extra-Tag Pause, die vom Arzt verordnet wurde, mit den verbleibenden Konzerten in Auckland fortgeführt werden. Geplant waren sie für diese Woche am Dienstag und Donnerstag, nun sollen sie am Mittwoch und Donnerstag stattfinden.

Mittwoch soll’s weitergehen

Am Sonntag hatte der britische Musiker sein Konzert im ausverkauften Mount-Smart-Stadion von Auckland abbrechen müssen, weil ihm die Stimme versagte. „Ich habe meine Stimme komplett verloren, es tut mir so leid“, sagte der 72-jährige Musiker örtlichen Medienberichten zufolge unter Tränen, bevor er am Sonntag von der Bühne begleitet wurde. Er wollte gerade den Song „Daniel“ singen, wie es weiter hieß. Das Publikum im ausverkauften Mount-Smart-Stadion habe den britischen Sänger mit Ovationen verabschiedet.

Kurz darauf schrieb die britische Poplegende auf Instagram, bei ihm sei zuvor eine leichte Lungenentzündung festgestellt worden. Er entschuldigte sich unter Tränen bei seinen Fans und bat um Verständnis.

Erst vor knapp einer Woche war John bei der Oscar-Gala in Hollywood für das beste Originallied („(I’m Gonna) Love Me Again“) ausgezeichnet worden. Mit seiner Tournee ist John seit September 2018 unterwegs. Ihren Abschluss soll sie Ende dieses Jahres nach über 300 Konzerten finden.

Das könnte Euch auch interessieren