Ersetzt Katy Perry Victoria Beckham bei den Spice Girls?

18.09.2018 11:38 Uhr

Dass es definitiv Zeit für eine Reunion der Spice Girls wird, trällern die Damen schon seit Jahren immer mal wieder in Interviews. Doch scheinbar können sich die „Wannabe“-Sängerinnen noch immer nicht so richtig aufraffen …

Foto: Sakura/WENN.com

Dass einer Spice-Girls-Reunion nichts im Wege stünde, verkündete jetzt Mel B in der US-Talkshow von James Corden (40). Es wäre „zu 100 Prozent“ sicher, dass zumindest sie, Mel C (44), Geri Halliwell (46) und Emma Bunton (42) sich wieder für ein paar Shows zusammenfinden würden.

Und Victoria Beckham (43)? Ja, da wurde Scary Spice dann wieder etwas zurückhaltender und sagte – wie eigentlich wieder zu erwarten war: „Wir werden sehen, was daraus wird. Sie wird uns vielleicht für ein paar Termine begleiten.“

Spice Girls nur zu viert? Really?

Mel B und Gastgeber James Corden gaben sich in der Sendung ergebnisorientiert und suchten gemeinsam nach einer Lösung. Dabei kam von Corden die Idee Victoria Beckham durch die US-amerikanische Fernsehmoderatorin und Schauspielerin Olivia Munn (38) zu ersetzen. Mel B hatte da aber eine andere Idee: „Katy Perry wäre doch cool.“ Ziemlich coole Idee! Diese Kombination würde „Girl Power“ doch auf ein ganz anderes Level bringen, oder?

Aber ob sich die  Sängerin dazu herablässt, steht auf einem ganz anderen Blatt.