Montag, 8. Januar 2018 17:48 Uhr

ESC-Vorentscheid: Ach was, die Schöneberger ist raus?

Am 22. Februar entscheidet sich, wer Deutschland beim ESC in Lissabon vertritt. Die Moderatoren des Vorentscheids für den Eurovision Song Contest stehen schon fest. Barbara Schöneberger ist es diesmal jedenfalls nicht. Dabei hatte die Entertainern die Show 2010 und ab 2014 jährlich moderiert. Was ist denn da los?

Strahlefrau Barbara Schöneberger. Foto: Becher/WENN.com

Strahlefrau Barbara Schöneberger. Foto: Becher/WENN.com

Aber: nix Schlimmes passiert! Eine Pressesprecherin vom NDR erklärte klatsch-tratsch.de auf Nachfrage: „Barbara Schöneberger stand aufgrund einer anderen Verpflichtung nicht zur Verfügung.“

Somit wurde heute ein neues Moderatorengespann für den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) präsentiert – und sie sind nicht minder sympathisch! ProSieben-Spaßmacher Elton (46) und ARD-Nachrichtenpräsentatorin Linda Zervakis (43) führen am 22. Februar live aus Berlin durch die ARD-Show „Unser Lied für Lissabon“, wie der zuständige Norddeutsche Rundfunk (NDR) heute mitteilte.

Elton kennt sich aus

Elton hat bereits beste ESC-Erfahrungen gesammelt: So war er 2010 bei Lenas Sieg in Oslo dabei, stellte den Zuschauerinnen und Zuschauern damals in „TV Total“ aus der norwegischen Hauptstadt Land und Leute vor.

ESC-Vorentscheid: Ach was, die Schöneberger ist raus?

Strahlemann Elton. Foto: NDR/Peter Schaffrath

Linda Zervakis war beruflich bisher noch nicht für den ESC im Einsatz, kennt sich aber bestens aus mit Musik und Moderation: Sie startete ihre Karriere beim jungen NDR-Radioprogramm N-JOY und lud im NDR Fernsehen bisher u. a. viermal ein zum „Experiment mit Linda Zervakis“. Bei ARD-aktuell führte sie u. a. durch das „Nachtmagazin“, 2013 wurde sie Sprecherin der Tagesschau-Hauptausgabe. Linda Zervakis: „Ich freue mich, an dem Abend endlich mal eine Entscheidung aus Berlin verkünden zu können.“

An dem Abend wird dem Publikum eine Auswahl von sechs verschiedenen Interpreten geboten. Die Gewinnerin oder der Gewinner vertritt Deutschland beim ESC-Finale am 12. Mai in Lissabon. Zur Wahl stehen Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Band voXXclub. (dpa/KT)

ESC-Vorentscheid: Ach was, die Schöneberger ist raus?

Tagesschau-Granate Linda Zervakis. Foto: NDR/Marcus Höhn,

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren