Montag, 1. Februar 2010 21:39 Uhr

„Everybody’s Hurts“ mit diesen 21 Stars hat Dienstag Radiopremiere

Am Dienstagfrüh hat die Charity-Single mit der Coverversion des REM-Songs ‚Everybody’s Hurts‘ in Großbritannien Radiopremiere. Die Single wurde zur Unterstützung der Erdbebenopfer in Haiti aufgenommen. Insgesamt 21 Stars haben für den Song ihren jeweiligen Part in verschiedenen Studios eingesungen, die dann nachträglich zusammengemischt wurden.
Die einzelnen Gesangparts werden auf ‚Everybody’s Hurts‘ in dieser Reihenfolge stattfinden: Leona Lewis, Rod Stewart, Mariah Carey, Cheryl Cole, Mika (Foto), Michael Bublé, Joe McElderry, Miley Cyrus, James Blunt, Gary Barlow, Mark Owen, Jon Bon Jovi, James Morrison, Alexandra Burke, Susan Boyle, Aston Merrygold, Marvin Humes, Shane Filan, Mark Feehily, Kylie Minogue und Robbie Williams.

Ab dem 7. Februar ist die Single offiziell zu haben.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren