Donnerstag, 2. Juli 2015 17:07 Uhr

Ex-Kraftwerk-Star Karl Bartos mit neuen Live-Shows

Das langjährige Kraftwerk Bandmitglied (1975 – 1990) Karl Bartos spielt im Herbst 2015 einige wenige exklusive Deutschland-Shows zu seinem 2013er Album „Off The Record“, während die ehemaligen Kollegen und letztjährigen Grammy-Gewinner mit ihrem 3D- und Surround-Multimediaspektakel die Welt bereisen.

Ex-Kraftwerk-Star Karl Bartos mit neuen Live-Shows

In dem audiovisuellen Set illustriert der Wahl-Hamburger mit eigenen Filmen auf einem Leinwand-Tripthyon neben den aktuellen Songs wie „Atomium“ oder „Musica ex Machina“ auch Titel aus seinen Zusammenarbeiten mit Bernard Sumner (New Order), Johnny Marr (The Smiths) und OMD sowie weiteres Solo-Repertoire.

Und was in der 90 Minuten-Show natürlich auch nicht fehlen darf: Eine Reihe von Classic-Tracks, die Karl Bartos während seiner Kraftwerk-Jahre als Co-Songwriter komponiert hat: u.a. „Taschenrechner“, „Das Model“, „Die Roboter“, „Computer Liebe“ und „Tour de France“.

Mehr zu Karl Bartos: “Die Wertschätzung von Musik muß wiederhergestellt werden”

‚Die Zeit‘ schrieb über das Bartos-Album „Off the Record“: „Der Ex-Kraftwerker Karl Bartos hat die Platte gemacht, die Kraftwerk nicht mehr hinkriegen.“, und die Berliner Morgenpost schwärmte über die Live Show: „Wärme, Esprit und Lebenslust: Kein Kunstabend, sondern eine Party, Karl Bartos gibt Kraftwerks Repertoire eine neue Perspektive.“

Hier die Termine:

20.11. Dortmund, DASA – Eröffnungskonzert der Ausstellung „Die Roboter“
21.11. Leipzig, Haus Leipzig
24.11. Berlin, Berghain

Foto: klatsch-tratsch.de/Michael Fricke

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren