Feines Duo: Enrico Pieranunzi & Thomas Fonnesbaek

Two is company: Bassist Thomas Fonnesbaek (l.) und der Pianist Enrico Pieranunzi.

Annett Ahrends

19.02.2021 15:07 Uhr

Es ist so etwas wie die Königsformation im Jazz. Beim Duo zählt Hingebung und Verständnis für den anderen. Enrico Pieranunzi & Thomas Fonnesbaek besitzen diese Tugenden.

Trios gibt es seit einigen Jahren im Jazz wie Sand am Meer, aber das Duo ist immer noch etwas ganz Besonderes: Der italienische Pianist Enrico Pieranunzi und der Bassist Thomas Fonnesbaek aus Dänemark kennen sich schon eine ganze Weile, zwei Wahlverwandte, die immer wieder zusammenfinden, sich gegenseitig inspirieren und herausfordern.

Jetzt legen die beiden ihr neues Album „The Real You“ (STUNT/inakustik) vor, und wiederum kann man nur Staunen über das perfekt-lässige Zusammenspiel und die Energie von Pieranunzi und Fonnesbaek. Sie haben ihr Album dem großen, früh verstorbenen Jazz-Pianisten Bill Evans (1929-1980) gewidmet, und gleich mit „Only Child“ und „Interplay“ zwei Evans-Kompositionen kongenial eingespielt. Aber auch die eigenen Stücke des Duos überzeugen, bis zum großartigen Finale „Bill & Bach“, das ganz unakademisch, aber sehr elegant den Bogen zurück zu Johann Sebastian Bach schlägt.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten