06.11.2020 14:10 Uhr

Fett! Joey Bargeld und Haiyti mit „Zu spät“

Joey Bargeld und Haiyti veröffentlichen endlich wieder eine gemeinsame Single. Der brandneue Track "Zu spät" und das dazugehörige Video sind da.

Aus den Untiefen des Hamburger Rap-Untergrunds der frühen 2000er bis an die Spitze der deutschen Hip Hop und Pop Avantgarde.
Haiyti und Joey Bargeld („selbsternannter ‚letzter Punk‘ und die Queen of Trap“, Jargon Musikexpress) sind aus der Szene schon seit Jahren nicht mehr wegzudenken.

Fett! Joey Bargeld und Haiyti mit "Zu spät"

Foto: Julian Hülser

Nicht die erste Kollabo

Gemeinsame Songs entstanden bereits 2016 in den Wardenclyffe Studios von Darko Beats und sollten den Anfang einer turbulenten Reise durch die Kneipen Clubs und Keller Studios Europas bedeuten. Beide entwickelten sich seitdem stetig weiter und es folgten weitere Produktionen u.a. mit Kitschkrieg, Farhot und Asad John.

Haiyti (27) und Bargeld brachten ihre Debütalben raus und etablierten sich in der Musikwelt.

Wie Bonnie & Clyde

Jetzt sind sie zurück mit noch mehr Pain. Mehr Liebe und viel mehr Sehnsucht. Die Ängste sind die gleichen, die Hoffnungen auch. Der Sound klingt nach Thelma und Louise in 2020 und macht Lust darauf hier endlich abzuhauen. “Zu spät” schließt an die Reise an und ist ein weiterer kleiner Schritt auf dem Weg zweier Suchender und ewig neugierigen die zu zweit aber doch allein sind. To be continued… Für die Produktion der Single „Zu spät“ war Zillin Muzik zuständig, der bereits „Cappuccino in Mailand“ und „Blind vor Geld“ für Haiyti produzierte.

Im dazugehörigen Zeichentrick-Video durchleben die Beiden eine Art Bonnie & Clyde-Story. Hier gibt es den Clip zu sehen. Der Song ist der erste Vorbote einer neuen EP von Joey Bargeld, die im Frühjahr erscheinen wird.