Donnerstag, 6. Dezember 2018 16:10 Uhr

Fettes Brot kündigen neues Album und große Tour an

Um die Jungs von Fettes Brot war es in der letzten Zeit auffallend ruhig. Doch jetzt – pünktlich zum Nikolaustag – senden sie ein Lebenszeichen: Sie gehen auf große Tour.

Fettes Brot kündigen neues Album und große Tour an

Foto: Jens Herrndorff

Vorsatz fürs neue Jahr: endlich mal wieder verlieben. In die Welt, das Leben, die Menschen. Zugegeben: man möchte sie, es und alle gut finden, aber es ist grad schwer. Mensch ärgert momentan hart. Einzelne und ganze Gesellschaften driften nach rechts, verlieren sich in der Dunkelheit. Fettes Brot können davon immer schon ein launiges Lied singen.

Quelle: instagram.com

2019 wollen sie wieder durchstarten

Welche einheimische Rapgruppe sonst trägt Protestsongs über Homophobie und Frauenfeindlichkeit („Schwule Mädchen“) in die Top Ten? Mißbilligt unseren Mangel an Mitgefühl anläßlich von Meldungen über Massenflucht und Mordanschläge („An Tagen wie diesen“)? Thematisiert die fatale Überdosierung von Kuscheldrogen („Lass die Finger vom e, Manuela“)? Läßt alle Sexpuppen tanzen zu einem Rave Bouncer über eine neue, medial forcierte Impotenz („Bettina, zieh dir bitte etwas an“)?

Quelle: instagram.com

2019 kommt dann das mittlerweile neunte Studio-Album „Lovestory“. Die Jungs machen Hits, wenn sie ihre Jeans überstreifen. On stage reißen sich die biestigen Boys dabei auch noch so schöne Löcher in die Büxen wie sonst wenige. Im kommenden Herbst gibt es dann beides gleichzeitig: Das neue Album dann live!

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren