Montag, 19. März 2018 21:26 Uhr

Fifth Harmony: Die US-Damenkapelle macht Schluss

Fifth Harmony legen eine Pause ein. Die amerikanische Girlgroup – bestehend aus Ally Brooke, Normani, Dinah Jane und Lauren Jauregui – hat ihre Entscheidung verkündet, nach sechs Jahren und drei Alben vorerst getrennte Wege zu gehen.

Fifth Harmony: Die US-Damenkapelle macht Schluss

Foto: JLN Photography/WENN.com

„Als wir die letzten sechs Jahre seit unserem Anfang bei ‚X Factor‘ Revue passieren ließen, haben wir realisiert, wie weit wir gekommen sind, und wir schätzen alles so sehr, jetzt mehr als je zuvor“, erklären die ‚Work From Home‘-Hitmacherinnen in einem Statement. „Wir hatten wirklich eine unglaubliche und unvergessliche Reise zusammen und können unsere Dankbarkeit gar nicht zum Ausdruck bringen, dass ihr uns auf dieser wilden Fahrt begleitet habt!“ Als Grund für den Entschluss führen die vier Mädels auf: „Uns ist klar geworden, dass wir eine Pause von Fifth Harmony einlegen müssen, um authentisch uns selbst und euch gegenüber zu bleiben und eigene Solokarrieren zu verfolgen.“

Nicht für immer aufgelöst

Die Gruppe beruhigt die Fans mit der Versicherung, dass sie sich nicht für immer auflöst: „Wir sind alle sehr aufgeregt und dankbar, uns diese Zeit nehmen zu können, um in kreativer Hinsicht zu lernen und zu wachsen und unseren Halt als Individuen zu finden. Dadurch erlauben wir uns selbst, neue Erfahrungen, Stärken und Perspektiven zu gewinnen, die wir zurück in die Fifth Harmony-Familie bringen können.“

Die Mädelstruppe ist seit dem Ausstieg von Camila Cabello im Dezember 2016 als Quartett unterwegs. Dieses Jahr haben die Fans noch einmal die Chance, sie live zu sehen. „Wir haben bis zum Ende des Jahres noch einige Shows, die wie geplant erfolgen werden und wir können es kaum erwarten!“, freuen sich die Stars.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren