Freitag, 13. Dezember 2013 11:24 Uhr

Foo Fighters feiern Riesen-Comeback in Mexiko-Stadt

Die Foo Fighters (‚Rope‘) haben sich nach einer einjährigen Pause am Mittwoch Abend (11. Dezember) mit einer gigantischen Live-Show zurück gemeldet.

Foo Fighters feiern Comeback in Mexiko-Stadt

Die Band um Sänger Dave Grohl, deren letztes Album ‚Wasting Light‘ es 2011 auf Platz 1 der deutschen Charts schaffte, performte im Stadion von Mexiko-Stadt vor 55.000 Fans all ihre Hits und coverte Songs von den Beatles und Pink Floyd.

Um sich auf das groß angelegte Live-Comeback vorzubereiten spielten die Foo Fighters bereits am Montag (9. Dezember) einen intimen Überraschungsgig im Pizza-Restaurant ‚Rock & Roll Pizza‘ in der Stadt Moorpark in Kalifornien.

Foo Fighters feiern Comeback in Mexiko-Stadt

Mit ihrer Stadionshow in Mexiko-Stadt beendeten die Rocker eine einjährige Live-Pause. Ihr letztes offizielles Konzert hatte die Band im September 2012 beim ‚Global Festival‘ in New York gespielt. Für heute Abend (13. Dezember) ist ein weiteres Stadionkonzert in Mexiko-Stadt geplant. (Bang)

Fotos: SonyMusic

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren