Sonntag, 7. Januar 2018 12:24 Uhr

France Gall erliegt Krebsleiden

Die französische Popsängerin France Gall ist tot. Sie wurde 70 Jahre alt. Sie starb heute in einem Pariser Krankenhaus an einem Krebsleiden. Das teilte ihre Sprecherin Geneviève Salama der Nachrichtenagentur AFP mit. Gall habe dem Bericht zufolge die Krankheit in den vergangenen Jahren „mit Würde“ widerstanden.

 France Gall erliegt Krebsleiden

France Gall 2013. Foto: Jerome Domine/ABACAPRESS.COM

„Es gibt Worte, die man niemals aussprechen will“, hieß es in der Erklärung, „France Gall ist am 7. Januar in das Weiße Paradies gelangt(…).“ Gall wurde seit Mitte Dezember in einem Krankenhaus in Neuilly bei Paris behandelt, offizieller Grund war eine schwere Infektion, wie AFP berichtete.

Gall hatte ihre Karriere früh begonnen, mit 15 Jahren fing sie an zu singen. Ihr Vater, Robert Gall, schrieb Liedtexte für den Chansonier Charles Aznavour.

1965 gewann sie für Luxemburg den Grand Prix Eurovision (heute Eurovision Song Contest). Anschließend kam sie nach Deutschland, sang ihre Songs bis Anfang der 19790er auch auf Deutsch. Aufgrund ihrer gewachsenen Popularität erhielt sie 1969 und 1971 den Bronzenen sowie 1970 den Silbernen Bravo Otto der Jugendzeitschrift ‚Bravo‘.

Erst im letzten Jahr feierte France Gall mit dem Musical „Résiste“ nach Jahren der Krise ein Comeback.

Viele persönliche Schicksale

Ihren wohl größten Hit hat Gall hierzulande 1988 nach 15 Jahren Funkstille mit dem Song „Ella, elle l’a“. Seit 1992 hatte sie kaum noch öffentliche Auftritte. Bereits 1993 war sie an Brustkrebs erkrankt. Ihre Tochter Pauline erkrankte an der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose und starb 1997 im Alter von nur 19 Jahren.

Von 1969 bis 1974 war sie mit dem Popsänger Julien Clerc liiert. 1976 heirateten sie in Paris den französischer Sänger und Komponisten Michel Berger, dr 1992 völlig unerwartet bei einem Tennismatch tot zusammen brach. Er wurde nur 44 Jahre alt. (KT/dpa)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren