Sonntag, 24. Februar 2013 12:57 Uhr

Frank Ocean mit Depeche-Mode-Mastermind im Studio

Frank Ocean (25) holte sich für einen Song Depeche Mode-Mitglied Martin Gore zur Hilfe.

Der angesagte R&B-Sänger traf jüngst während einer Aufnahme-Session auf die britische Kultband und konnte diese dann sogar davon überzeugen, mit ihm und dem schwedischen Produzenten Christoffer Berg ins Studio zu gehen. Die Zusammenarbeit wird voraussichtlich auf Oceans neuen Album zu hören sein.

Frank Ocean, Depeche Mode

Gores Bandkollege Dave Gahan enthüllt dazu im Interview mit ‚Entertainment Weekly‘: „Zwischen zwei Song-Aufnahmen kam ein Assistent auf uns zu und meinte: ‚Ich will nicht stören, aber Frank Ocean arbeitet hier in einem anderen Studio und würde euch gerne treffen.‘ Ich hätte nicht gedacht, dass er uns überhaupt kennt, aber wie sich herausstellte, ist er ein großer Fan.“

Weiter verrät der Depeche Mode-Star: „Martin und Christoffer Berg nahmen letztendlich einen Track mit ihm auf, der, glaube ich, Teil seiner neuen Platte werden wird. Martin hat ein paar Electronics gemischt und ein paar Sachen mit dem modularen Synthesizer gemacht, die er gerne wollte.“

Promis auf Flughafen Tegel

Dass er bereits fleißig an seinem zweiten Studioalbum arbeitet, gab Ocean derweil schon kürzlich preis. In einem Radiointerview sagte er: „Ich habe ungefähr zehn oder elf Songs für dieses nächste Ding. Es ist eine weitere geschlossene Sache, die wieder an ein Konzeptalbum angrenzt.“ (Bang)

Fotos: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren