Donnerstag, 21. Juli 2011 14:25 Uhr

Frankreichs Elektro-Großmeister „M83“ kommt mit sechstem Album

Berlin. M83 aka Anthony Gonzalez kündigt mit ‚Hurry Up, We’re Dreaming‘ sein sechstes Album für den 14. Oktober an und unterschreibt einen weltweiten Vertrag beim französischen Label Naive. M83, das ist Anthony Gonzalez, geboren in Antibes, Südfrankreich. Die einzigartige Musik von M83 findet ihre Inspiration in Krautrock, 80s Pop, Showgazing und Filmmusik.

Seit 2001 hat Gonzalez fünf Alben, weltweit gefeierte Alben veröffentlicht, insbesondere in den USA mit großem Erfolg. Viele zeitgenössische Künstler zählt Gonzalez zu seinen Einflüssen.

Diverse Remixe für unter anderem Bands wie Depeche Mode, Daft Punk, Goldfrapp, Deftones, Bloc Party und Placebo kann er für sich verbuchen.

Auf der Welttournee zum letzten Album ‚Saturdays = Youth‘ im Jahre 2008 eröffnete M83 unter anderem für The Killers in den USA, Kings of Leon in UK sowie Depeche Mode in Frankreich, Italien und Deutschland. Gonzalez über sein neues Album: „Die Richtung des Albums ist sehr, sehr, sehr episch. Sehr orchestral. Es klingt wie eine Mischung aus allen meinen Alben. Es ist ein Spiegelbild meiner 30 Jahre als menschliches Wesen. Es ist eine Compilation meiner bisherigen Musik zusammen. Es ist eine Retrospektive von mir.“

Das Doppelalbum ‚Hurry Up, We’re Dreaming‘ wurde von Justin Meldal-Johnson (Beck, NIN, The Mars Volta, Goldfrapp) produziert und beinhaltet unter anderem Zusammenarbeiten mit Zola Jesus, Brad Laner (Medicine) und Morgan Kibby, der bereits auf ‚Saturdays = Youth‘ mitwirkte. Auf der offiziellen M83 Homepage ilovem83.com steht die erste Single `Midnight City´ zum kostenlosen Download zur Verfügung sowie bei Soundcloud M83 als Stream.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren